flyBAIR-Erstflüge im Juli ab Bern und Sion nach Mallorca

flyBAIR-Erstflüge im Juli ab Bern und Sion nach Mallorca
(Bild: zvg)

Bern – flyBAIR, die jüngste Schweizer Fluggesellschaft, nimmt den Flugbetrieb auf. Am Samstag, 18. Juli 2020 feiert sie zwei Erstflüge mit den Verbindungen Bern–Mallorca und Sion–Mallorca.

Nachdem die Berner Fluggesellschaft flyBAIR Corona-bedingt den Start um zwei Monate verschieben musste, nimmt sie den Flugbetrieb am Samstag, 18. Juli 2020 mit zwei Erstflügen auf: Die Regionalflughäfen Bern und Sion werden am gleichen Tag mit Mallorca verbunden. «Alle Leute hinter dem Projekt, mein Team und ich haben uns seit Monaten sehnsüchtig auf den Erstflug gefreut. Er ist das Ergebnis harter Arbeit. Nun dürfen wir gar in zwei Schweizer Regionen feiern – auf Deutsch und Französisch», sagt José González, CEO von flyBAIR.

Angepasstes Sommerprogramm
Das Sommerprogramm wurde gemeinsam mit allen Partnern der aktuellen Situation angepasst. Mit dem adaptierten Flugplan für die Zeitperiode Juli-Oktober 2020 zählt das Streckennetz des Startup-Unternehmens sieben Feriendestinationen: Neben Mallorca (ab Mitte Juli) werden auch Kreta und Rhodos (ab Mitte August) sowie Jerez, Kos, Menorca und Preveza (ab September 2020) bedient.

Die Strecke Bern–Olbia wird im Sommer 2020 nicht bedient. Ebenso wurden einzelne Rotationen annulliert. Betroffene Fluggäste, die direkt bei flyBAIR gebucht haben, werden ab 15. Juni 2020 persönlich kontaktiert. Sie dürfen entweder die gebuchten Flüge kostenlos auf ein späteres Abflugdatum umbuchen oder das Ticket rückerstatten lassen. Passagiere, die ein Pauschalarrangement von Aaretal Reisen, Belpmoos Reisen, Buchard Voyages, Hotelplan Suisse oder TUI Suisse gebucht haben, werden gebeten, sich bei ihrem Reisebüro zu melden. Es gelten die Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. (mc/pg)

flyBAIR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.