Gesund leben, gesund sein in Luštica Bay

Gesund leben, gesund sein in Luštica Bay

Luštica Bay – Als eines der begehrtesten Naturparadiese Europas wird Luštica Bay für die kommenden Generationen ein Zufluchtsort für aktives Leben und gesunden Lifestyle an der Adriaküste Montenegros werden.

Das sich über 680 Hektar erstreckende Gebiet unberührter Natur ist von dichtem Wald umgeben und thront über dem himmelblauen Wasser der Bucht von Traste. An diesem Ort voller historischer Mythen lässt sich schnell die Zeit vergessen. Bis vor kurzem war hier noch eine Militärbasis angesiedelt, aber schon bald wird das Projekt Luštica Bay neu entstehen, das in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklungsgesellschaft Orascom Develpment Holding und der Regierung von Montenegro, die nur sechs Prozent des Gebietes bebauen wollen, geplant und umgesetzt wird. Während der ersten Bauphase werden authentisch gestaltete Appartements, Villen und Townhouses entlang der Marina mit 120 Anlegeplätzen fertig gestellt. Ebenfalls wird es ein Hafen, ein kleines Hotel und eine Hand voll Restaurants und Boutiquen geben, die von der lokalen Kultur beeinflusst werden.

Mekka für Wassersportfans
Naturfreunde werden in Luštica Bay die Qual der Wahl haben: Endlose, sich entlang der 4,8 Kilometer langen Küstenlinie schlängelnde Wanderwege warten nur darauf, entdeckt zu werden und führen Wanderer bis zu den majestätischen Stadtmauern der historischen Stadt Kotor. Luštica Bay ist ebenfalls ein Mekka für Wassersportfans und bietet den perfekten Platz für ein morgendliches Bad in der funkelnden Adria. Der Nachmittag kann an Bord einer klassischen Rivayacht oder beim White Water Rafting verbracht werden. Am Abend lässt sich der Tag bei einem Sundowner am Meer ausklingen. In der Region entsteht zudem die erste Bogenschieß-Schule, an der die Brüder Milo und Alexandar Kovacevic Anfängern wie Profis Tipps und Tricks zum Bogenschießen verraten. Sportlich geht es ebenfalls auf dem 18-Loch Golfplatz zu, der vom weltbekannten Golfspieler Gary Player gestaltet wird. Hier hat man von jedem Loch aus einen atemberaubenden Blick auf die Adria. Bis zu dessen Fertigstellung im Jahr 2016 kann man unter der Leitung professioneller Golfexperten seine Fähigkeiten auf der Drivingrange verbessern.

Skifahren im Winter
Auch im Winter werden Gäste in Montenegro nicht enttäuscht: Zweieinhalb Stunden von Luštica Bay entfernt, im Nordwesten Montenegros liegt die beliebte Skiregion Durmitor. Dieses Gebirge ist gemeinsam mit der Tara Schlucht, die übrigens zu einer der größten der Welt gehört, ein von der UNESCO geschützter Nationalpark. Nachhaltigkeit spielt in der gesamten Entwicklung eine tragende Rolle, ebenso wie lokale Einflüsse und ökologische Richtlinien der Baumaterialien bis hin zu den beteiligten Teams, die das Projekt ins Leben rufen. Luštica Bay wird eine geschlossene, gemeinde-orientierte Destination werden, die Stolz auf seine historischen Wurzeln ist und Respekt vor den Einheimischen hat. (Orascom/mc/hfu)

Für mehr Informationen zu Luštica Bay besuchen Sie www.lusticabay.com oder www.livingmontenegro.com

Die Entwicklungsgesellschaft – Orascom Development
Die Orascom Development Holding AG (Orascom Development) ist ein führender Entwickler integrierter städtischer Strukturen mit starker Präsenz in Ägypten und im Nahen Osten und über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Orascoms breitge­fächertes Portfolio erstreckt sich über Projekte in neun Gebieten (Neben Montenegro Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Jordanien, Oman, Schweiz, Marokko, Groß Britannien und Rumänien), mit einem Fokus auf touristischen Destinationen und Bauprojek­ten. Die Gruppe betreibt im Moment sechs Destinationen: drei in Egypt El Gouna, Taba Heights und Haram City, The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Jebel Sifah und Salalah Beach im Oman. Orascom Development an zwei Orten notiert, mit einer Primär­notierung an der SIX Swiss Exchange und einer Sekundärnotierung and der EGX Egyptian Exchange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.