«Jazz Collection» auf Radio SRF 2 Kultur: Milton Nascimento

Milton Nascimento
Milton Nascimento.

Zürich – Milton? Das sind «mils tons», tausend Töne. So kalauerte einmal der berühmte Sänger und Komponist Caetano Veloso über seinen nicht minder berühmten Freund. Und es stimmt: Milton Nascimento, das ist nicht ein Musiker – das ist ein ganzes Universum.

Geboren ist Milton Nascimento zwar in Rio, aber er steht wie nur wenige für den musikalischen Reichtum des brasilianischen Bundestaats Minas Gerais, wo er aufwächst. Am Anfang steht zwar noch die Bossa Nova. Bald aber schreibt Nascimento eine Art pan-brasilianische Musik, in der schlichtweg alles Platz findet: von folkloristischer Tradition bis zum Ballett, von klassischer Musik bis zu Jazz und Rock. Dazu kommt sein soziales Engagement für indigene Völker oder für die afro-brasilianische Kultur, und das alles immer gepaart mit umwerfenden Melodien und dieser einmaligen Falsettstimme.

Der Musikjournalist Stefan Franzen war schon öfter in Brasilien, auch in Minas Gerais, wo er die einmalige musikalische Stimmung vor Ort kennenlernte. Er ist Gast von Jodok Hess in der «Jazz Collection» zu Milton Nascimento. (SRF/mc/pg)

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.