London ist die Top-Destination im Januar

London

Publikumsmagnet Londoner City.

Genf – Seit Jahren zeichnet sich beim Schweizer Online-Reisebüro ebookers.ch derselbe Favorit der Schweizer in Sachen Kurzausflug im Januar ab: London. Die britische Hauptstadt überzeugt mit einer Riesenauswahl an Aktivitäten – die nicht selten auf die Tasche schlagen. ebookers.ch hat anhand von Kundenfeedbacks fünf Insidertipps gesammelt, die jeden London-Trip auch mit kleinem Reisebudget unvergesslich machen.

Nach Weihnachtsstress und Feiertagen läuten Schweizerinnen und Schweizer das neue Jahr oft und gerne in einer fremden Stadt ein. London, Zürich und Paris sind die Klassiker für Hotelbuchungen in Europa im Januar. Wen es weiter weg zieht, der landet am meisten in Bangkok, Las Vegas oder New York. Auch bei den Kombi-Buchungen (Flug und Hotel) führt die Heimatstadt der britischen Royals die Rangliste an, gefolgt von Berlin und Amsterdam. Eine interessante Entwicklung zeichnet sich bei den Buchungsplattformen ab: Die Buchungen über mobile Geräte sind in den letzten Jahren um das Doppelte gestiegen.

Dank der folgenden fünf Insidertipps von ebookers.ch-Kunden wird der London-Besuch mit jedem Reisebudget unvergesslich:

1. Museen
Londons Museen sind gratis zugänglich und somit eine günstige Alternative zu einer ausgiebigen Shoppingtour. Ob der Stein von Rosette im British Museum oder zahlreiche Gemälde von Van Gogh, Caravaggio und Van Eyck – nirgends kann ein regnerischer Englischer Nachmittag stilvoller verbracht werden, als in einem Londoner Museum.

2. Stadtvelos
Die älteste U-Bahn der Welt „The Tube“ ist zweifelsohne ein Erlebnis wert, jedoch ist sie auch ziemlich teuer. Was viele Touristen nicht wissen: In London kann man für nur zwei Pfund pro Tag überall Stadtvelos mieten. Wer sich aufs Velo schwingt und Richtung South Bank zum Big Ben radelt, der kann sich anschliessend eine Pause auf dem 135 Meter hohen Riesenrad „The London Eye“ gönnen.

3. Theater
Vor über 400 Jahren hat Shakespeares Theatergruppe Lord Chamberlain’s Men am Südufer der Themse das «Globe Theatre» erbaut. Auch heute ist das geschichtsträchtige Gebäude alles andere als „old-fashioned“ und ein ein Stehplatz für nur fünf Pfund ein richtiges Schnäppchen.

4. Shopping
Trendige und doch preisgünstige Mode, die man in der Schweiz nicht an jeder Ecke sieht, findet man in London bei Primark. Der Textildiscounter ist der H&M oder Zara der Briten und wird mit grosser Wahrscheinlichkeit auch bald in den Schweizer Shoppingmeilen anzutreffen sein. Bis dies der Fall ist, können Shoppacolics die zahlreichen Etagen der Primark Filiale an der Oxford Street durchstöbern und sich mit wenig Geld neu einkleiden.

5.Street Food
Wer Fish and Chips mag, wird den Camden Lock Market lieben. An unzähligen Essensständen kann man sich drinnen und draussen für rund fünf Pfund verpflegen. Der Markt lockt täglich unzählige Besucher aus der ganzen Welt an und nimmt diese auf eine kulinarische Weltreise mitten in London mit. (ebookers.ch/mc/ps/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.