Naturmuseum St. Gallen: Faszination Mikrokosmos

Naturmuseum St. Gallen: Faszination Mikrokosmos

St. Gallen – Dr. Martin Oeggerli hat sich gänzlich der Produktion und Koloration von Aufnahmen verschrieben, welche mit dem Rasterelektronenmikroskop hergestellt werden. Sein Stil zeichnet sich besonders durch die Klarheit und eine exakte Lichtführung aus.

Seine akribische Farbgebung offenbart unsichtbar kleine Details und spiegelt das Bemühen wieder, dem Wesentlichen auf die Spur zu kommen. Dadurch erschliessen sich dem Betrachter auch komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge. Dr. Martin Oeggerli versteht die computergestützte Bildproduktion als eine Fortsetzung der Malerei mit anderen Mitteln und formt unter Zuhilfenahme des Computers aus Abbildern der Realität fotorealistische Kunstwerke. Die aktuelle Ausstellung präsentiert handverlesene Werke des weltweit renommierten Wissenschaftsfotografen und gibt einen umfassenden Überblick über seine Entdeckungsreisen durch die faszinierende Welt des Mikrokosmos. (NMSG/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.