Qatar Airways und Formel E veranstalten Rennen der etwas anderen Art

Qatar Airways und Formel E veranstalten Rennen der etwas anderen Art
Ein B787 Dreamliner und ein A350 treten am HIA gegen ein Formel-E-Auto an - zu sehen in einem exklusiven Video. (Copyright: Qatar Airways)

Zürich – Qatar Airways hat ein Video von einem direkten Rennen zwischen dem Formel-E-Rennwagen Spark SRT-01E und dem B787 Dreamliner sowie dem Airbus A350 veröffentlicht. Der Wettkampf fand am Heimatflughafen der Fluggesellschaft, dem Hamad International Airport (HIA), statt. Er wurde zur Feier anlässlich der Partnerschaft mit der elektrischen Rennserie veranstaltet.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen zeigte erstmals einen Wettkampf zwischen dem hochmodernen Airbus A350 und dem elektronischen Rennwagen der neuesten Generation der E-Serie. Kurz darauf folgte ein zweites spektakuläres Rennen mit einem B787 Dreamliner.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker betonte: „Qatar Airways ist bestrebt, immer eine Nasenlänge voraus zu sein, wenn es um Nachhaltigkeit und eine der modernsten Flotten am Himmel geht. Für unsere Sportpartnerschaft ist das genauso wichtig, wenn wir uns als Sponsor präsentieren wollen. Deshalb haben wir die Zukunft des Motorsports gewählt, die Formel E mit ihrer neuesten umweltfreundlichen Technik, welche sie in diesen Sport einfliessen lässt. Wir vertrauen darauf, dass unsere treuen Passagiere und Formel-E-Fans auf der ganzen Welt dieses Rennen geniessen werden, voller Erwartungen, wer das Rennen gewinnt.“

Jerome D’Ambrosi am Steuer des Formel E
Beide Rennen vollführte Formel-E- und DRAGON-Fahrer Jerome D’Ambrosio. Die Startlinie war vorgegeben, das Ziel stellte das Abheben des Flugzeugs in den Himmel über Qatar dar.

Anfang 2018 kündigten Qatar Airways und die Formel E ihre Partnerschaft auf einer Pressekonferenz in Doha an. Dort wurde Qatar Airways als offizieller Titelsponsor des Pariser E-Prix im April sowie des New Yorker E-Prix im Juli verkündet. Ausserdem wurde Qatar Airways zur offiziellen Fluggesellschaft für die Rennen in Rom und Berlin ernannt, die im April und Mai dieses Jahr stattfinden. (Qatar Airways/pte/mc/ps/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.