Swiss verzeichnet im Januar Passagierwachstum

Swiss
A340 der Swiss. (Foto: Swiss)

Zürich-Kloten – Swiss International Air Lines (inkl. Edelweiss) hat im Januar 2019 total 1’239’760 Passagiere befördert, was einer Zunahme von 5.4% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Anzahl der durchgeführten Flüge stieg auf total 11’599 und lag damit um 6.0% über dem Vorjahr.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat bot Swiss im Januar 2019 3.6% mehr Sitzkilometer an. Die verkauften Sitzkilometer stiegen um 8.2%. Auch bei der Auslastung (SLF) verzeichnet die Swiss gegenüber Januar 2018 eine Steigerung: Die Flüge waren um 3.3 Prozentpunkte besser ausgelastet. Durchschnittlich lag die Auslastung bei 77.8%.

Auch Lufthansa-Konzern mit mehr Passagieren
Auch der gesamte Lufthansa-Konzern hat rund ein Jahr nach der Übernahme von Air-Berlin-Teilen im Passagiergeschäft weiter zugelegt. Zusammen mit ihren Töchtern wie Swiss, Austrian Airlines und Eurowings beförderte Europas grösste Fluggesellschaft im Januar knapp 9,1 Millionen Fluggäste und damit 4,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Alle Fluglinien des Dax-Konzerns verbuchten Zuwächse. Dabei blieben weniger Sitze leer, die Auslastung der Maschinen verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 76,2 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.