TCS erwartet 150’000 Anrufe während der Ferienzeit

Flugverkehr
(Photo by JESHOOTS.COM on Unsplash)

Bern – Im Hinblick auf die Sommerferien sind die Kapazitäten der Einsatzzentrale des TCS ETI Schutzbriefes verstärkt worden. Die Einsatzzentrale hat zusätzlich 30 mehrsprachige Hilfskräfte eingestellt, um den im Sommer in Schwierigkeiten geratenen Mitgliedern zu helfen. Während dieser Jahreszeit erhält die Zentrale mehr als 150’000 Anrufe von Mitgliedern, deren Fahrzeug eine Panne hat, die um Hilfe für die Weiterfahrt oder um Rückführung nach einer Panne oder eines Unfalls im Ausland bitten.

Das ETI-Ärzteteam ist ebenfalls bereit, den TCS-Mitgliedern während ihrer Sommerreisen beizustehen. Wie jedes Jahr erwartet der TCS im Juli und August wiederum mehr als 300 Rückführungen wegen Krankheiten oder Unfällen im Ausland und der Schweiz. Das ETI-Ärzteteam kann auf acht Ärzte zählen, welche die TCS-Mitglieder bei physischen oder psychischen Problemen auf der ganzen Welt beraten und unterstützen.

Digitale Hilfsmittel
Dank des in der TCS-App integrierten Moduls „Travel Safety“ kann die ETI-Zentrale Rückführungen in die Schweiz schneller und effizienter koordinieren. Die App erlaubt es, die geographische Lage des Mitglieds zu erfassen und ihm mit Hilfeleistungen und Ratschlägen bei gefährlichen Ereignissen beizustehen. Personen im Ausland, welche die TCS-App besitzen und am Ort eine Internetverbindung haben, können so geortet und mit individualisierten und zuverlässigen Informationen versorgt werden.

Die Mitglieder des TCS können ausserdem auf das Informationsmodul „TCS Info-Feed“ zählen, um fortwährend über Ereignisse aus der ganzen Welt informiert zu sein. Dieser Dienst erfasst Vorfälle unmittelbar und objektiv. Er bietet den Mitgliedern Ratschläge und Informationen in Krisenfällen sowie bei Vorkommnissen, welche nationale oder internationale Themen der Mobilität, des Reisens und der Gesundheit betreffen. (TCS/mc/pg)

TCS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.