USA-Reisen: Big Apple & Sin City sind in der Schweiz am beliebtesten

USA-Reisen: Big Apple & Sin City sind in der Schweiz am beliebtesten
Das Venetian Resort in Las Vegas.

Zürich – Seit letzte Woche die USA angekündigt haben, dass Geimpfte ab November wieder ins Land reisen dürfen, ist bei manchen die Freude gross. Dies zeigen auch entsprechende Buchungsanfragen von Online-Reiseanbieter ebookers. Besonders beliebt sind New York und Las Vegas.

Letzte Woche kündigten die USA ihre Wiedereröffnung für geimpfte Besucher aus dem EU- und Schengenraum ab November an. Die Freude bei Reisenden und auch in der Airline-Branche war gross. Das Online-Reisebüro ebookers wollte nun der Frage auf den Grund gehen, ob man wirklich schon von einer Reisewelle in die USA sprechen kann und welche Destinationen bei Personen aus der Schweiz besonders beliebt sind.

So hat etwa das Interesse nach Hotels in New York zwischen dem 15. und 22. September im Vergleich zur Vorwoche um 150% zugenommen

New York und Las Vegas sind beliebt
Vergleicht man die Anfragen zwischen dem 15. und 22. September mit jenen vom selben Zeitraum im August, zeigt sich, dass folgende Destinationen besonders stark zulegen konnten:

  1. New York City, New York State: +130%
  2. Las Vegas, Nevada: +70% Fort Lauderdale, Florida: +70% Hollywood, Florida: +70% Orlando, Florida: +70%
  3. Los Angeles, Kalifornien: +40%
  4. Honolulu
  5. San Francisco
  6. Chicago
  7. Miami
  8. Denver

Damit konnten sich die Lieblingsdestinationen der Schweizerinnen und Schweizer in der Vereinigten Staaten auch nach der Öffnung der Grenze bereits wieder in den Top Plätzen positionieren.

«Willkommene Nachricht für die Reiseindustrie»
«Die Öffnung der Vereinigten Staaten von Amerika für europäische Touristen ist eine willkommene Nachricht für die Reiseindustrie. Da die Impfquote steigt und entsprechende Tests durchgeführt werden, können Schweizer bald das unvergleichliche Nachtleben von Las Vegas, aufregende Touren in New York City oder Disneyland in Los Angeles geniessen. Dank häufiger Flüge, zahlreicher Aktivitäten, Autovermietungen und einer Vielzahl von Unterkünften mit flexiblen Buchungsoptionen ist die Planung einer besonderen USA-Reise zu einer Angelegenheit geworden, auf die man sich freuen kann.» freut sich auch Rebecca Murphy, Head of PR bei ebookers, über die Öffnung.

Reisende aus der Schweiz müssen einen vollständigen Impfschutz nachweisen, bevor sie ein Flugzeug in die USA besteigen. Ein Covid-19-Test wird auch weiterhin innerhalb von drei Tagen nach der Abreise in die USA (also innert 2-3 Tagen nach Ankunft in den USA) erforderlich sein, wobei ein negatives Ergebnis nachgewiesen werden muss.

Im COVID-19-Reiseplaner von ebookers finden Reisende zudem eine hilfreiche Übersicht über sämtliche geltenden Massnahmen und allfällige Reisebeschränkungen im Ziel- und Ursprungsland. (ebookers/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.