Vierte Ausgabe der digitalen Konzertreihe: Nächstes «ZKO CloseUp» rückt Bläser in den Fokus

Vierte Ausgabe der digitalen Konzertreihe: Nächstes «ZKO CloseUp» rückt Bläser in den Fokus
Musikerinnen und Musiker des ZKO beim letzten CloseUp. (Foto: ZKO)

Zürich – Mit «ZKO CloseUp» hat das Zürcher Kammerorchester diese Saison eine digitale Ergänzung zu seinen Live-Konzerten geschaffen. Zuschauerinnen und Zuschauer erleben im Rahmen des Online-Formats unterschiedliche Kammermusik-Formationen. Am 14. Juni stehen die Bläser und insbesondere das Horn im Mittelpunkt.

Digitale Formate haben es im vergangenen Jahr vielen Kulturschaffenden erlaubt, mit ihrem Publikum in Kontakt zu bleiben. So auch die digitale Konzertreihe des Zürcher Kammerorchesters. Das «ZKO CloseUp» präsentiert bekannte und unbekannte Perlen der Kammermusik in wechselnden, lebhaften Formationen. In der vierten und letzten Ausgabe der aktuellen Saison treffen Streicher auf Bläser. Neben Auszügen aus bekannten Werken von Mozart und Beethoven erklingen am 14. Juni auch unbekanntere Melodien von Wendling und Schoeck. Zu den Höhepunkten der Ausgabe zählen auch zwei eigens für diesen Konzertabend arrangierte Kompositionen von Stéphane Réty, dem Flötisten des ZKO.

«ZKO CloseUp Vol. 4» wird am Montag, 14. Juni um 19.30 Uhr live auf den hauseigenen Social-Media-Kanälen Youtube und Facebook ausgestrahlt. Der Zugang zur digitalen Konzertserie ist für alle Zuschauer kostenfrei, das Konzert ist danach noch weitere 14 Tage abrufbar. Das Format wird von Migros-Kulturprozent unterstützt. (ZKO/mc/ps)

ZKO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.