World Travel Award für Radisson Royal Hotel Moskau

Radisson

Moskau – Das Radisson Royal Hotel in Moskau hat einen der renommierten World Travel Awards 2011 erhalten: Das russische Flaggschiff von Radisson und historische Wahrzeichen von Moskau wurde als weltweit führendes Luxus-Businesshotel ausgezeichnet.

Das Radisson Royal Hotel ist eine der legendären «Sieben Schwestern», der von Stalin konzipierten sowjetischen Wolkenkratzer. Nach dem Entwurf der führenden sowjetischen Architekten Arkady Mordvinov und Vyacheslav Oltarzhevsky wurde das monumentale 34-stöckige Gebäude von 1949 bis 1957 gebaut. Nach einer umfangreichen dreijährigen Renovierung wurde es im April 2010 neu eröffnet und zeichnet sich heute durch 497 elegante Gästezimmer und Suiten sowie 38 Apartments mit Service aus. Für seine anspruchsvollsten Geschäftskunden hält das Radisson Royal Hotel in Moskau eine exklusive Executive-Etage mit persönlichem Service bereit.

13 Besprechungsräume – 2 Konferenz- und Festsäle
Die 13 Besprechungsräume des Hotels dienen als elegante Veranstaltungsorte für Konferenzen und Events. Zwei Konferenz- und Festsäle bieten auf 450 Quadratmetern Platz für bis zu 280 Gäste bei einem Cocktail-Empfang oder bis zu 150 Gäste bei einem Galadinner. Das Geschäftszentrum verfügt über hochmoderne technische Anlagen und Mitarbeiter, die auf Abruf jederzeit als Unterstützung bereitstehen. Die Teilnehmer haben Zugang zu schnellen Internet-Verbindungen, und in der Hotelbibliothek steht eine Vielzahl an Büchern zur Auswahl.

9 Restaurants und Bars
Die Gäste des Radisson Royal Hotel können in Moskau erstklassig speisen, ohne das Gebäude überhaupt verlassen zu müssen. Die 9 Restaurants und Bars des Hotels, etwa das iranische «Farsi», das japanische «Takasa» und der «Tatler Club» von Arkady Novikov, zählen zu den besten der Stadt. Im Radisson Royal Hotel in Moskau kann man sein Mittag- oder Abendessen auch auf dem Fluss Moskva einnehmen: Bootsrestaurants mit Ganzjahresbetrieb fahren vom Hotel aus an den schönsten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt vorbei.

Einzigartige Gemäldesammlung
Die Zimmer und öffentlichen Räume des Gebäudes ziert eine Gemäldesammlung, die mehr als 1.200 Originalwerke russischer Künstler aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts umfasst. In der Nähe der Rezeption können die Gäste das absolut einzigartige Diorama mit der Bezeichnung «Moskau – Hauptstadt der UdSSR» bewundern: Auf 400 Quadratmetern wird dort das historische Zentrum von Moskau im Jahr 1977 im Verhältnis 1:75 so dargestellt. .

«Oscar der Reisebranche»
Die Auszeichnung «World Travel Awards» wird auch als «Oscar der Reisebranche» bezeichnet. Sie wurde 1993 als Anerkennung und zur Förderung herausragender Leistungen in der weltweiten Reise- und Tourismusbranche eingeführt. Die Abstimmung erfolgt über 213.000 Reiseprofis wie Reisebüros, Tourenveranstalter und Transportunternehmen sowie Tourismusorganisationen in über 160 Ländern. (Weibelcom/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.