ZKO: Wiener Klassik mit Pianisten-Legende Rudolf Buchbinder

ZKO: Wiener Klassik mit Pianisten-Legende Rudolf Buchbinder
Rudolf Buchbinder. (Foto Marco Borggreve)

Zürich – Ein Wiener Wunderkind, ein Welt-Pianist, Intendant des Musikfestivals Grafenegg und Träger sämtlicher österreichischer Orden: Rudolf Buchbinder ist eine der ganz grossen, legendären Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Am 2. Mai spielt er gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester (ZKO) Klavierkonzerte von Mozart und Haydn.

Rudolf Buchbinder hat Weltkarriere gemacht. Als Fünfjähriger war er jüngster Student an der Universität Wien – heute gilt der 72-Jährige bereits als Legende und wichtigster lebender Repräsentant der Wiener Klassik. Unvergleichlich seine Interpretationen der Klavierwerke von Mozart und speziell Haydn und Beethoven. Die Autorität einer mehr als 60 Jahre währenden Karriere verbindet sich in seinem Klavierspiel auf einzigartige Weise mit Esprit und Spontaneität.

Rudolf Buchbinder konzertiert mit den renommiertesten Orchestern und Dirigenten weltweit. Am 2. Mai kommt das Zürcher Publikum in den Genuss seines intuitiven, leidenschaftlichen und akribisch genauen Spiels. Buchbinder präsentiert in drei Werken einmal mehr das reiche Erbe der Wiener Klassik. Den Konzertabend mit dem ZKO eröffnet er mit dem D-Dur-Klavierkonzert von Haydn. Es stellt für Buchbinder die perfekte Ouvertüre dar – gerade in Kombination mit den beiden Mozart-Konzerten, die danach erklingen: zwei virtuose Stücke voller Humor und leichter Melancholie. (ZKO/mc/ps)

Veranstaltungsinformationen
Zürich – Wiener Klassik mit Pianisten-Legende Rudolf Buchbinder
Donnerstag, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr – Tonhalle Maag

Zürcher Kammerorchester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.