Boa Lingua: Jungtalente müssen gefördert werden – auch in der Fremdsprache

Boa Lingua: Jungtalente müssen gefördert werden – auch in der Fremdsprache

Junge Talente in ihren 20ern beherrschen die in der Schule gelernten Fremdsprachen in der Regel sehr gut. Doch reicht dies meist nicht aus, um den unterschiedlichen Anforderungen eines Unternehmens gerecht zu werden. Mit einem Young Business Sprachkurs von Boa Lingua erlernen Kursteilnehmende das, was sie in ihrem Berufsalltag brauchen.

In der Grundschule werden uns alle wichtigen Regeln der Grammatik mitgegeben und stundenlanges Vokabeln-auswendig-lernen verhilft uns, auf Reisen Small-Talk zu führen und nach dem Weg zu fragen.  Doch wird im beruflichen Alltag weitaus mehr erwartet: Branchenbezogene Fachausdrücke, kulturelle Unterschiede im Umgang mit der Kommunikation und ein sicheres Auftreten stehen an der Tagesordnung.

Fremdsprachen werden stets wichtiger
Egal, ob die jungen Talente bereits tief in ihrer beruflichen Karriere stecken oder noch in Ausbildung sind, die Thematik Business Englisch ist essenziel. Unternehmen werden stets internationaler, was zur Folge hat, dass Viele im Berufsalltag Englisch regelmässig brauchen. Zudem wird online vieles auf Englisch publiziert und selbst innerhalb der Schweiz mit vier Landessprachen wird als Kompromiss oft aufs Englische ausgewichen. Da ist es naheliegend, dass man im CV mit fundierten Fremdsprachenkompetenzen glänzen muss.

Intern genauso wie extern
Besonders bei internationalen Unternehmen ist es auch in der Schweiz keine Selbstverständlichkeit mehr, dass nur auf Deutsch korrespondiert wird: Englisch gilt oftmals als Unternehmenssprache; sei es mit externen Partnern, internationalen Kunden oder den eigenen Mitarbeitenden. Wer die Sprache reibungslos beherrscht, sprachliche Ausdrücke korrekt verwendet und dabei fliessend in der Fremdsprache ist, hinterlässt automatisch einen besseren Eindruck – gegen innen wie gegen aussen.

Sprachkurs Young Business
Teilnehmende von einem Young-Business-Sprachkurs im Ausland fokussieren sich genau auf diese Thematik: Wie präsentiere ich die Schlüsselkompetenzen unseres Unternehmens, wie führe ich ein Telefongespräch korrekt, was muss ich beim Networking beachten und wie diskutiere ich erfolgreich in einem Meeting mit? Nachwuchs-Talente sollen also nicht nur unterstützt werden, sondern auch gefördert. (BL/mc/hfu)

Interesse geweckt? Dann besuchen Sie die Webseite von Boa Lingua, dem Schweizer Sprachreise-Spezialisten, und erfahren Sie alles Wichtige rund um die Themen Reisen, Sprachenlernen und Business-Sprachkurse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.