ACRON HELVETIA II Immobilien AG: GV genehmigt den Verkauf der Investitionsliegenschaft

Steigenberger Hotels

 

Gstaad-Saanen – Die Generalversammlung der ACRON HELVETIA II Immobilien AG hat auf der ausserordentlichen Generalversammlung den Verkauf ihrer Investitionsliegenschaft, der Hotelimmobilie Steigenberger Alpenhotel and Spa, Gstaad-Saanen, genehmigt und den Verwaltungsrat zum Vollzug des Verkaufs ermächtigt.

Der Gesamterlös, der sich aus Kaufpreis und einer Ablösesumme des Pächters zusammensetzt, beträgt 26,29 Mio Franken und liegt damit über dem zuletzt festgestellten Wert des Objekts gemäss Halbjahresbericht 2015 und weit über dem in 2005 gezahlten Kaufpreis in Höhe von 24,22 Mio Franken. Vom Erlös sind noch die Rückführung des Bankdarlehens sowie alle Gebühren, Steuern und Kosten in Abzug zu bringen.

Zudem hat die Generalversammlung auch die Liquidation der Gesellschaft beschlossen und den bisherigen Vizepräsidenten und Delegierten des Verwaltungsrats, Kai Bender, sowie das bisherige Mitglied des Verwaltungsrats, Peter Lindegger, als Liquidatoren der Gesellschaft ernannt. Die Liquidatoren sind zur vorzeitigen Verteilung des Gesellschaftsvermögens ermächtigt. Auch die Dekotierung der Aktien der Gesellschaft von der BX Berne eXchange wurde beschlossen und wird nun formell beantragt.

Steigenberger zieht sich aus Gstaad-Saanen zurück
Im Zuge eines Verkaufs der Immobilie des Steigenberger Alpenhotel and Spa an die Huus Gstaad AG zieht sich die Steigenberger Hotel Group nach mehr als 35 Jahren aus dem Resort-Standort zurück. Die Steigenberger Hotels AG betreibt das Vier-Sterne-Haus noch bis zum 31.03.2016. Zum Ende der Wintersaison findet dann die Übergabe der Hotelimmobilie an den neuen Eigentümer statt.  (AKRON/mc/pg)

ACRON HELVETIA II Immobilien AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.