Coronavirus: sgv befürwortet Massnahmen des Bundes

Hans-Ulrich Bigler
sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)

Bern – Stellungnahme des Schweizerischen Gewerbeverbandes: Der Schweizerische Gewerbeverband sgv befürwortet die Massnahmen des Bundesrates zur Eindämmung des Coronavirus und begrüsst eine unbürokratische Kurzarbeitsentschädigung. Konjunkturprogrammen steht der grösste Dachverband der Wirtschaft jedoch kritisch gegenüber.

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv unterstützt die neusten Massnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona Virus. Der Schutz der Bevölkerung muss oberste Priorität geniessen. Deshalb hat der sgv Verständnis für das Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen.

Angesichts der besonderen Lage gehen die wirtschaftlichen Massnahmen des Bundes in die richtige Richtung. Die rasche und unbürokratische Hilfe für die Kurzarbeitsentschädigung ist für den sgv eine zielführende Massnahme. Auch Liquiditätsüberbrückungen können helfen, die KMU vor finanziellen Engpässen zu bewahren.

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv steht Konjunkturprogrammen jedoch kritisch gegenüber, da sie höchstens langfristig Wirkung zeitigen würden. Die Unterstützung des Bundes muss darauf ausgerichtet sein, kurzfristig die Krise zu überbrücken. (sgv/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.