Hotelkooperation «Responsible Hotels of Switzerland» gegründet

Hotelkooperation «Responsible Hotels of Switzerland» gegründet
Auch das Hotel Castello del Sole in Ascona gehört zu den "Responsible Hotels of Switzerland". (Foto: zvg)

Zürich – 26 Schweizer Hotels, die sich ökologische und soziale Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben haben, kooperieren und gründen «Responsible Hotels of Switzerland». Die Hotelkooperation soll ein Schaufenster für verantwortungsvolle Reisende sein, die Rücksicht auf Natur und Mensch nehmen, aber auch bereichernde und naturnahe Erlebnisse erfahren möchten. Die Kooperation fördert den Wissensaufbau und vernetzt sich branchenübergreifend.

Initiator dieser Hotelkooperation ist der Verein Responsible Hotels mit ihrem Valentin Bot, der zugleich auch den Vorzeigebetrieb Hotel Kartause Ittingen in Warth leitet. 26 Hotelbetriebe aus acht Schweizer Regionen und Sternekategorien von 3- bis 5 Sterne Superior konnten für diese Idee gewonnen werden. «Wir möchten bis in einem Jahr eine Gruppe von 40 bis 50 charakterstarken Hotels sein, welche dem Thema Nachhaltigkeit hohe Aufmerksamkeit schenken,» so Bot.

Nachhaltige Unterkünfte immer gefragter
Laut dem Sustainable Travel Report 2021 von Booking möchten 81% der Reisenden ökologisch und sozial nachhaltige Unterkünfte buchen. Dass die sogenannten Eco-Travellers jung sind und wenig Geld ausgeben, sei ein überholtes Klischee, hält die Kooperation in einer Mitteilung fest. Die über 45-Jährigen wollten ebenso verantwortungsbewusst reisen wie Millenials. Laut der Gästebefragung «Tourismus Monitor Schweiz» von Schweiz Tourismus ist der Anteil der Eco-Travellers, die sich nachhaltige Unterkünfte leisten, sogar leicht überdurchschnittlich. «Nachhaltigkeit ist kein primäres Reisemotiv, aber zunehmend die Differenzierung in der Endauswahl. Und da entscheiden sich immer mehr für das nachhaltigere Hotel,» so Jürg Schmid, Mitinhaber von Schmid Pelli & Partner und ehemaliger Direktor von Schweiz Tourismus.

26 Hotels mit individuellem Charakter und hoher Qualität
Die Mitgliederhotels sind eigenständige Hotelbetriebe an schönen Orten und mit erwiesen hoher Qualität. Sie übernehmen Verantwortung – alle auf ihre Weise. Strikte Aufnahmekriterien sichern dies und werden durch den Vorstand verifiziert. Konsequent regionaler Einkauf, kein Plastik, begleitete Arbeits- und Ausbildungsplätze oder energiesparende Infrastrukturen: Alle Mitglieder weisen in einem spezifischen Anwendungsbereich Exzellenz aus, praktizieren eine Vorreiterrolle und bieten einen «Lifestyle of Responsibility & Sustainability». Alle Mitgliederhotels zeichen sich durch eine hohe Gästezufriedenheit aus. Die Mitgliederhotels haben oder werden eine Nachhaltigkeitszertifizierung erlangen, streben die höchste Stufe III von Swissstainable (Schweiz Tourismus) an und arbeiten mit Nachhaltigkeitspartnern.

Ziel: Ökonomisierung der Investitionen in die Nachhaltigkeit
Die Responsible Hotels of Switzerland verfolgen vier Ziele. Erstens ist die Hotelkooperation ein Schaufenster, um die betrieblichen Investitionen in die Nachhaltigkeit sichtbar zu machen und in Wert zu setzen. Zweitens sollen gezielt Gäste mit nachhaltigen Bedürfnissen und Reisegewohn-heiten gewonnen werden. Drittens positioniert sich die Kooperation als Kompetenzstelle und Themenleader. Und viertens fördert die Kooperation den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedsbetrieben und bringt diese in ihrer Entwicklung weiter. (mc/pg)

Responsible Hotels of Switzerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.