Kemptthal: Givaudan verkauft Teil des Maggi-Areals

The Valley
«The Valley» will mit einem vielfältigen Mietermix und breitem Dienstleistungsangebot überzeugen. (Foto: The Valley)

St. Gallen – Die Mettler2Invest AG und doe Motorworld Group erwerben bedeutende Teile des unter Denkmalschutz stehenden Givaudan Areals in Kemptthal. Auf dem ehemaligen Maggi-Areal soll unter Federführung der neuen Eigentümer der zukunftsweisende Arbeits- und Begegnungsort «The Valley» entstehen, mit einem vielfältigen Mietermix und breitem Dienstleistungsangebot.

Im Sinne der Fokussierung auf das Kerngeschäft veräussert Givaudan einen bedeutenden Teil des unter Denkmalschutz stehenden Areals in Kemptthal an die MA Kemptthal Besitz AG. Diese neu gegründete Firma mit Sitz in «The Valley» in Kemptthal ist im Besitz des Schweizer Projektentwicklers Mettler2Invest und der aus Deutschland stammenden Motorworld Group. Beide verfügen über grosse und langjährige Erfahrung im Entwickeln von historischen Industriestandorten.

Innovativer und kreativer Arbeits- und Begegnungsort
Neben dem sich derzeit im Bau befindenden Innovationszentrum für die Forschung und Entwicklung von Duftstoffen und Aromen der Givaudan Schweiz AG hat auch der Umbau eines unter Denkmalschutz stehenden Backsteingebäudes zu einem Business Center begonnen. Dieses Center wird von der MA Kemptthal Besitz AG umgebaut und aufgestockt und danach von Givaudan für ihre Bedürfnisse betrieben.

Die MA Kemptthal Besitz AG will das von Givaudan nicht mehr benötigte industriehistorische Areal mit zirka 50.000 Quadratmetern Nutzfläche sanieren sowie zusätzliche Neubauten errichten, die sich architektonisch in den historischen Gebäudebestand einfügen werden und eine Nutzfläche von rund 100.000 Quadratmetern umfassen wird. Die Entwicklungsplanung ist weit fortgeschritten und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Gemeinde Lindau und des Kantons Zürich. Neben den städtebaulichen Aspekten gilt ein besonderes Augenmerk auch der Schaffung von Freiflächen und Begegnungszonen. Hierfür wurden Experten für Raum-, Stadt-, Verkehrs- und Freiraumplanung zugezogen. «The Valley» soll im Spätsommer den Medien und der Öffentlichkeit weiter vorgestellt werden.

Mikula Gehrig von Mettler2Invest, erläutert: „Wir sind sehr glücklich über die Möglichkeit, diesen fantastischen Standort mit einmaliger Industriearchitektur neu zu beleben. Mit unserer grossen Erfahrung werden wir die Umnutzung dynamisch vorantreiben können und gleichzeitig den Charme der historischen Zeitzeugen erhalten. Ziel ist nicht nur die Entwicklung eines innovativen und kreativen Arbeits- sowie Begegnungsorts – verkehrstechnisch ideal gelegen zwischen den Städten Zürich und Winterthur – «The Valley» soll auch am Abend und am Wochenende lebendig bleiben, dank Restaurants, Bars und diversen Veranstaltungsflächen im Innen- und Aussenbereich. Wir wollen Mieter aus den verschiedensten Branchen und ein breites Dienstleistungsangebot ansiedeln. Bereits haben sich eine Vielzahl Betriebe aus verschiedenen Branchen im Areal niedergelassen und schon bald wird das Areal für die Bevölkerung zugänglich gemacht.“ Erste Informationen und Bilder sind auch unter www.thevalley.ch zu finden.

«Raum für mobile Leidenschaft»
Ein besonderes Herzstück im «The Valley» wird die neue Motorworld Manufaktur Region Zürich sein. Andreas Dünkel, Gründer und Vorsitzender der Motorworld Group freut sich: „Das Konzept unseres Oldtimer- und Premiumfahrzeugzentrums folgt dem Motto «Raum für mobile Leidenschaft» und umfasst Werkstätten, Handel, Glaseinstellboxen sowie Dienstleister rund um die gepflegte Automobilität. Attraktive Flächen für Events und Tagungen, ein Design-Hotel sowie vielfältige Gastronomiebetriebe gehören ebenfalls dazu. Für unser Motorworld-Konzept ist das ehemalige Maggi-Areal in Kemptthal wie geschaffen: Industriehistorischer Gebäudebestand, gepaart mit einer perfekten Verkehrsanbindung und hohem Marktpotenzial, da die Schweiz über die grösste Oldtimerdichte der Welt verfügt.“ (mc/pg)

Mettler2Invest AG
Motorworld Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.