PwC-Studie: „Female millennials in financial services“

PwC-Studie: „Female millennials in financial services“

(Bild: Studie PwC „Female millennials in financial services“)

Zürich – Diversität und Integration sind inzwischen wettbewerbsfähige Imperative innerhalb der Finanzbranche geworden: Verwaltungsräte wollen sie, Investoren und Kunden verlangen danach.

Die Talentsuche ist eine der grossen zukünftigen Herausforderungen für Unternehmen. Im diesjährigen CEO Survey von PwC gaben deshalb rund 60% der CEOs im Finanzsektor an, eine Strategie zur Förderung der Diversität entwickelt zu haben. Denn sogenannte „Female Millennials“ (zwischen 1980 und 1995 geborene Frauen) machen einen immer grösser werdenden Anteil des weltweiten Talent-Pools aus.

Erwartungen der Frauen gegenüber dem Arbeitgeber
PwCs neue Studie „Female millennials in financial services: Strategies for a new era of talent” zeigt, welche Erwartungen diese Generation von Frauen gegenüber ihren zukünftigen Arbeitgebern hat. Dazu hat PwC weltweit über 8000 „Female Millennials“ befragt, fast 600 davon stammen aus der Finanzbranche. Die Studie bietet einen wertvollen Einblick in die Sichtweisen, Ziele und Charakteristika von Frauen in der Finanzbranche. (PwC/mc/hfu)

Über PwC:
PwC bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. Dort schaffen wir für unsere Mandanten den Mehrwert, den sie erwarten. Mehr als 195.000 Mitarbeiter in 157 Ländern entwickeln in unserem internationalen Netzwerk mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und ihrer Expertise neue Perspektiven und praxisnahe Lösungen. In Deutschland erzielt die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an 29 Standorten mit 9.400 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von rund 1,55 Milliarden Euro. www.pwc.de

Firmeninformationen zu PwC bei monetas.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.