RealAdvisor: Immobilienpreise steigen im ersten Quartal trotz höherer Hypothekarzinsen weiter an

RealAdvisor: Immobilienpreise steigen im ersten Quartal trotz höherer Hypothekarzinsen weiter an
Jonas Wiesel, Mitbegründer von RealAdvisor. (Bild: RealAdvisor)

Genf – RealAdvisor, die digitale Plattform für Immobilienbewertungen in der Schweiz, hat ihr vierteljährliches Barometer veröffentlicht. Darin wird die Entwicklung der Wohnimmobilienpreise in sämtlichen Agglomerationen des Landes detailliert dargestellt (https://realadvisor.ch/de/schweizer-immobilienpreis-barometer-q1-2022). «Trotz eines erheblichen Anstiegs der Hypothekarzinsen sind die Preise im 1. Quartal kontinuierlich gestiegen» stellt Jonas Wiesel, Mitbegründer von RealAdvisor, fest, «im Gegensatz dazu ist der Bestand an zum Verkauf stehenden Immobilien in den letzten 12 Monaten um 10% gesunken.»

Im April dieses Jahres haben sich die 10-jährigen Festhypothekenzinsen mit 2,4 % dem höchsten Stand seit acht Jahren genähert. Ein weiterer Aufwärtstrend bei den langfristigen Festzinsen in den nächsten 12 Monaten ist sehr wahrscheinlich. Die Inflation und die steigenden Energiepreise sind die Hauptgründe für diesen Anstieg. In diesem Umfeld bleibt die Attraktivität von Sachwerten wie Immobilien sehr hoch. Daher sind Immobilieneigentümer derzeit die grossen Gewinner dieser Situation. Der Bestand an zum Verkauf stehenden Häusern und Wohnungen ist sehr niedrig und die Immobilien sind nur für einen begrenzten Zeitraum auf dem Markt. Käufer auf der Suche nach einer Immobilie müssen vorbereitet sein und schnell reagieren, um die Immobilie zu bekommen, die sie wollen.

Das Volumen der zum Verkauf stehenden Immobilien nimmt ab
Die starke Nachfrage in den letzten 24 Monaten in allen Kategorien von Immobilien, sowohl in ländlichen als auch in städtischen Gebieten, hat das Angebot an zum Verkauf stehenden Immobilien ausgetrocknet. Eine beträchtliche Anzahl von Transaktionen findet nun «off-market» statt und erscheint nie auf dem Markt, ein Phänomen, das im Kanton Zürich bereits im Jahr 2021 zu beobachten war, als es nur 1.150 online veröffentlichte Anzeigen gab, während umgerechnet 7.000 Immobilien verkauft wurden.

Die Belastung der Käufer durch Hypothekenzinsen hat sich verdoppelt
Steigende Immobilienpreise und Zinssätze haben einen starken Einfluss auf den Anteil des Einkommens, den zukünftige Käufer für Wohneigentum ausgeben müssen. Wenn man die Zinslast zu den Instandhaltungskosten hinzurechnet, sind die Gesamtkosten oft höher als die Miete für eine gleichwertige Wohnung. Jonas Wiesel merkt jedoch an: «Steuerabzüge und das Wertsteigerungspotenzial machen den Kauf von Immobilien weiterhin sehr attraktiv. Wenn wir 20 Jahre zurückblicken, war der Erwerb einer Immobilie eine ähnliche Belastung für einen Haushalt, mit Zinssätzen von über 3%. Für diejenigen, die damals gekauft haben, ist es wahrscheinlich eine der besten verfügbaren Investitionen gewesen, denn heute bietet sie je nach Region eine Rendite vom Fünf- bis Zehnfachen des ursprünglich investierten Eigenkapitals.» (RealAdvisor/mc/ps)

Über RealAdvisor
RealAdvisor hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kauf und Verkauf einer Immobilie zu erleichtern. Für die meisten Menschen stellt dies die grösste finanzielle Transaktion ihres Lebens dar.
Das Unternehmen bietet das zuverlässigste und meistgenutzte Online-Immobilienbewertungstool in der Schweiz mit über 1 Million Besuchern pro Monat. Das Startup ist auch in Frankreich und Spanien aktiv.
Der Immobilienmarkt ist bisher undurchsichtig oder technologisch rückständig gewesen. RealAdvisor setzt hier ein und nutzt das Internet und künstliche Intelligenz, um den Markt transparenter zu machen, indem der Zugang zu Immobilieninformationen demokratisiert wird.
Damit Verkäufer und Käufer in allen wichtigen Phasen ihres Projekts unterstützt werden, hat RealAdvisor ein Netzwerk von über 600 lokalen Immobilienvermittlern aufgebaut. Das Unternehmen bietet seinen Experten fortschrittliche Technologie-Tools an und ermöglicht damit bessere und effizientere Beratung im neuen digitalen Zeitalter.
RealAdvisor ist 2017 gegründet worden und beschäftigt mehr als sechzig Mitarbeiter, darunter rund 30 Entwickler. Jährlich werden auf der Plattform mehr als 300.000 Immobilienbewertungen durchgeführt.
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.