sgv begrüsst die Rückkehr zur Normalisierung

sgv begrüsst die Rückkehr zur Normalisierung
Hans-Ulrich Bigler, Direktor sgv (Bild: FDP)

Bern – Stellungnahme des Schweiz. Gewerbeverbandes: Der Schweizerische Gewerbeverband sgv hat mit seiner «Smart Restart»-Exit Strategie ein etappenweises Vorgehen bei der Lockerung aufgezeigt. Vor diesem Hintergrund begrüsst der sgv den heutigen Entscheid des Bundesrates zu einer klar terminierten, schrittweisen Rückkehr in die Normalisierung. Insbesondere befriedigt ist der sgv, dass am 11. Mai zwei sehr stark vom Lockdown betroffene Wirtschaftsbereiche, der Detailhandel und die Gastrobetriebe, von der Öffnung profitieren.

Bereits um Ostern hat der grösste Dachverband der Schweizer Wirtschaft mit «Smart Restart» ein Konzept vorgelegt, welches eine der epidemiologischen Entwicklung angepasste, etappierte Öffnung vorsieht. Der sgv ist sehr befriedigt, dass der Bundesrat diese Überlegungen aufgenommen und in seine Entscheidungen integriert hat. Die Branchen konnten sich auf diese Schritte vertieft vorbereiten und haben unter der Koordination des sgv eigene Schutzkonzepte erarbeitet. Ab dem 11. Mai können jetzt die KMU im Detailhandel wieder den Betrieb aufnehmen und den stark benötigten Umsatz generieren. Gleichzeitig können auch die Konsumentinnen und Konsumenten nach wochenlangem Verzicht wieder von einem breiten Warensortiment profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.