Aegon Asset Management verstärkt Responsible Investment-Team

Aegon
Miranda Beacham, Georgina Laird und Retno Kusumaningtyas (v.l.nr./Bild: zvg)

Edinburgh – Aegon Asset Management hat sein 13-köpfiges Responsible Investment-Team mit der Beförderung von Miranda Beacham und mit zwei Neueinstellungen weiter verstärkt.

Miranda Beacham wurde zum Senior Responsible Investment Manager ernannt. In dieser Position leitet sie die in Edinburgh ansässigen Responsible Investment-Spezialisten von Aegon Asset Management. Miranda Beacham arbeitet seit 1995 bei Kames Capital. Kames Capital ist eine Tochterfirma von Aegon Asset Management (AAM). Sie ist Mitbegründerin des britischen Teams für verantwortungsbewusste Investitionen. In ihrer neuen Rolle wird Miranda Beacham für die Leitung der Stewardship-Aktivitäten in Grossbritannien verantwortlich sein. Darüber hinaus wird sie sich auf die Unterstützung der ESG-Forschung und verantwortungsbewusste Investitionslösungen für die Aktienanlageplattform von AAM konzentrieren.

Retno Kusumaningtyas kommt als Senior Responsible Investment Associate mit Sitz in Den Haag zu AAM. Sie wird an ESG- und Impact-Research für die Fixed Income Investment Plattform des Unternehmens arbeiten und die neue ESG-Partnerschaft mit ABN AMRO begleiten. Retno Kusumaningtyas kommt von der in Amsterdam ansässigen Beratungsfirma Profundo Research and Advice zu AAM. Sie war hier in der Forschung tätig und beriet Kunden zu Themen wie verantwortungsbewusstes Unternehmertum und nachhaltige Finanzierung. Sie hat an der Universität Kyoto promoviert und arbeitete als Postdoktorandin am Zentrum für Südostasienstudien der Universität Kyoto, wo sie Lösungen für gerechte Partnerschaften zwischen Kleinbauern und Grossunternehmen untersuchte.

Sowohl Miranda Beacham als auch Retno Kusumaningtyas werden an Brunno Maradei, Global Head of Responsible Investment, berichten.

Die in Edinburgh ansässige Georgina Laird stösst als Analystin für nachhaltige Investitionen dazu und berichtet an Miranda Beacham. Sie wird für die Überwachung und Analyse von ESG-Faktoren im Rahmen der Global Sustainable Equity-Strategie des Unternehmens verantwortlich sein. Georgina Laird kommt von Uniting Ethical Investors in Australien, wo sie als Ethics and Impact Manager tätig war. Bevor sie nach Australien wechselte, war Georgina Laird seit 2017 Teil des ESG-Research-Teams von Kames Capital. Sie hat einen BSc in Mathematik von der Heriot-Watt-Universität in Edinburgh. (Aegon/mc)

Aegon Asset Management

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.