Allianz Global Artificial Intelligence Fonds überschreitet Milliarden-Grenze

Allianz Global Artificial Intelligence Fonds überschreitet Milliarden-Grenze
Sebastian Thomas, Head of US Technology Research und Portfoliomanager des Aktienfonds Allianz Global Artificial Intelligence. (Foto: AllianzGI)

Zürich – Innerhalb von nur eineinhalb Jahren hat der Aktienfonds Allianz Global Artificial Intelligence ein Volumen von mehr als einer Milliarde Euro an Assets under Management (AuM) eingesammelt. Das zeigt, wie stark international das Interesse von privaten und institutionellen Anlegern an der finanziellen Nutzung des Potenzials von Künstlicher Intelligenz (KI) ist.

„Wir freuen uns über die Nachfrage nach diesem Produkt und sind überzeugt, dass Künstliche Intelligenz eine transformative Technologie ist. KI hat das Potenzial, die globale Wirtschaft neu zu gestalten und bestehende Industriestrukturen nachhaltig zu verändern“, sagt Sebastian Thomas, Head of US Technology Research und Portfoliomanager des Fonds.

Als Allianz Global Investors (AllianzGI) den Fonds im März 2017 für den internationalen Vertrieb in Europa aufgelegt hat, war dieser der Erste seiner Art. Die Strategie dahinter: In Unternehmen zu investieren, die die Entwicklung und Nutzung von KI-Technologien vorantreiben und dabei weltweit die Nase vorne haben – sei es im Automobil-, Gesundheits- oder Technologiesektor. Im Gegensatz zu bestehenden Technologiefonds ist der Fonds Allianz Global Artificial Intelligence speziell darauf ausgerichtet, von den disruptiven Veränderungen der KI-Technologie zu profitieren. Das gelingt, indem der Fonds auf Unternehmen setzt, die in der Lage sind, durch den Einsatz von KI einen überdurchschnittlichen Mehrwert für Aktionäre zu erzielen. Deshalb werden Unternehmen, die von KI profitieren, analysiert und ins Portfolio aufgenommen, um strategisch an einem dynamischen und nachhaltigen Wachstum teilzuhaben, das sich über alle Märkte erstreckt.

„Unser Team investiert sektorübergreifend und weltweit in innovative Unternehmen, die KI-Technologien entwickeln oder nutzen. Dabei richten wir den Fonds nicht nach einem typischen Technologieindex aus, der stark auf Mega-Cap-Technologiewerte setzt. Stattdessen hat der Fonds in der Regel einen Active Share von über 75% gegenüber den meisten globalen Tech-Fonds“, sagt Thomas.

Thomas‘ Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Know-how im Technologiesektor und hat mit Sitz in San Francisco einen direkten Draht ins Silicon Valley. In Sachen KI sieht er ein rasantes Entwicklungspotential: „Derzeit kratzen wir noch an der Oberfläche dessen, was KI erreichen kann. In den kommenden Jahren wird sich die KI-Technologie noch stärker auswirken, da sie immer mehr Einzug in unseren Alltag hält“, sagt Sebastian Thomas.

Der Fonds Allianz Global Artificial Intelligence basiert auf einer Strategie, die AllianzGI am 9. September 2016 gemeinsam mit Sumitomo Mitsui Asset Management und Nikko auf den japanischen Markt gebracht hat. Insgesamt wird im Rahmen dieser Strategie weltweit ein Gesamtvermögen von mehr als 4 Milliarden US-Dollar verwaltet. (Allianz GI)

Über Allianz Global Investors
Allianz Global Investors ist ein führender aktiver Asset Manager mit mehr als 700 Investmentspezialisten an 25 Standorten weltweit. Wir verwalten mehr als 500 Mrd. EUR AuM für institutionelle und private Anleger.

Aktiv. Für uns gibt es kein wichtigeres Wort. Wir wollen Werte für unsere Kunden schaffen und diese mit ihnen teilen. Wir möchten beraten statt verkaufen und einen Mehrwert über den reinen wirtschaftlichen Gewinn hinaus schaffen. Wir investieren langfristig, sind kompetent, innovativ und nutzen unsere weltweiten Ressourcen. Unsere Kunden sollen sich gut aufgehoben fühlen – überall und unabhängig von ihren Investmentanforderungen.

Active is: Allianz Global Investors

Allianz Global Investors

Firmeninformationen zu Allianz GI in der Schweiz bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.