Attraktive Aussichten für Luxusgüterindustrie

Scilla Huang Sun

Scilla Huang Sun, Head Equities und Fundmanager JB Luxury Brands Fund

Zürich – Asiatische Konsumenten lieben westliche Luxusmarken und tragen einen entscheidenden Teil zum Wachstum der Luxusgüterindustrie bei. Der JB Luxury Brands Fund von Swiss & Global erfreut sich weiterhin attraktiver Aussichten.

Der JB Luxury Brands Fund profitiert von den hohen Umsätzen und Gewinnen bei Luxusgütern in 2010. Auch 2011 scheint ein gutes Jahr zu werden. Scilla Huang Sun, Fondsmanager des JB Luxury Brands Fund erwartet, dass die Umsatzzahlen mindestens acht bis zehn Prozent zulegen werden. Grund dafür ist neben den Schwellenländern auch der erstarkte Luxuskonsum in den Industrieländern. Zurzeit herrscht in Europa und den USA unter den gut ausgebildeten Personen sehr wenig Arbeitslosigkeit. Ausserdem hat die Erholung der Finanzmärkte die Stimmung der gut verdienenden Konsumenten verbessert. Hochpreisige Warenhäuser in den USA konnten so ein gutes Weihnachtsgeschäft machen.

Steigender Anteil Schwellenländer
In den Schwellenländern werden die Vermögen weiterhin stark wachsen. Dadurch wird der Anteil der Schwellenländer an der Luxusindustrie weiter zunehmen. Um von dieser glänzenden Zukunft Nutzen zu ziehen, müssen Aktientitel sorgfältig ausgewählt werden. „Investitionen in Luxusgüter-Unternehmen setzen ein erfolgreiches Markenmanagement voraus, um Profit zu erzielen. Der JB Luxury Brands Fund investiert deshalb in die besten Luxusmarken uns ist breit diversifiziert in Bezug auf Regionen und Segmente“ so S. Huang Sun. (s&g/com/luk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.