Ausserbörslicher Handel ZKB: Impulse und kursbewegende Nachrichten bleiben aus

Ausserbörslicher Handel ZKB: Impulse und kursbewegende Nachrichten bleiben aus

Marktbericht

Zürich – Der ausserbörslichen Handel der Zürcher Kantonalbank (ZKB) verlief mit den näher rückenden Sommerferien in ruhigen Bahnen. An der Nachrichtenfront blieb es ruhig, Impulse blieben aus.

Das Gesamtvolumen stieg zwar um 10,6 Prozent auf 1,4 Millionen Franken. Die Anzahl der Abschlüsse blieb mit 81 aber auf dem Niveau der Vorwoche mit 82 Transaktionen. Der eKMU-X Index sank um 0,7 Prozent auf 1’231,84 Punkte.

Nach wie vor hätten Cendres&Métaux den Index belastet, wie ein Händler sagte. Das Volumen lag bei gut 176’000 Franken, erzielt in acht Abschlüssen. Die Aktien des in der Medizinaltechnik und als Uhrenzulieferer tätige Unternehmens verloren 8,9 Prozent.

Nur die Valoren der Weisse Arena Gruppe büssten mit 11 Prozent mehr ein. Sie dürften unter Gewinnmitnahmen gelitten haben.

Unverändert gesucht waren die Titel des Stadtcasino Baden (+22%). Die Einführung des Online-Spieles dürfte den Titel derzeit beflügeln. Repower stiegen dahinter um 4,5 Prozent.

WWZ und Energie Zürichsee Linth verbesserten sich um 1,4 bzw. 1,2 Prozent. Die Partizipationsscheine von Weleda nahmen 0,9 Prozent zu. Mit fast 328’000 Franken in 12 Abschlüssen waren sie umsatzstärkster Titel in der Berichtsperiode. WWZ setzten in fünf Transaktionen gut 234’000 Franken um.

Im Monatsvergleich fiel das Gesamtvolumen im Juni auf 6,0 Millionen nach 6,9 Millionen Franken im Mai. Die Anzahl der Abschlüsse verringerte sich auf 322 von 424.

Unternehmensnachrichten

Cendres & Métaux SA: Die geplante Privatplatzierung des Medtech Spin-Offs von Diaventis ist vorerst vom Tisch. Anfangs Mai sind die beiden Verwaltungsräte Arne-Christian Faist und Marco Zingg überraschend zurückgetreten. Vermutlich auch aufgrund der dadurch verursachten Unsicherheit sind die Zeichnungen deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Somit hat man entschieden, die Kapitalbeschaffung auf diesem Weg vorderhand zu sistieren. Alternativen in jegliche Richtungen würden geprüft, wie in einem Aktionärsschreiben von heute mitgeteilt wird. (Quelle: LPZ)

Die Auto AG Truck Limmattal in Weiningen nimmt per 1. Juli 2019 die Marke MAN ins Dienstleistungssortiment auf, dies zusätzlich zu den bisherigen Marken Iveco und Fiat Professional. Die Kunden profitieren ab sofort von einem kompletten und kompetenten Service-Angebot für Nutzfahrzeuge aller Marken, mit höchstem Qualitätsstandard. (Quelle: Auto AG)

Ausblick
Aufgrund der ruhigen Nachrichtenlage und der Sommerferienzeit rechne er mit einem ruhigen Handelsverlauf in der laufenden Handelswoche, so der Händler abschliessend. (ZKB/mc/ps)


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zum ZKB KMU Index wie

  • aktuelle Nebenwert-Kurse
  • Kursverläufe
  • Unternehmensporträts
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…
 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.