Ausserbörslicher Handel ZKB: Sommerliche Ruhe eingekehrt

Ausserbörslicher Handel ZKB: Sommerliche Ruhe eingekehrt

Zürich – Die Sommerferienzeit hat den ausserbörslichen Handel der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erreicht. So fiel in der vergangenen ausgesprochen ruhigen und impulslosen Handelswoche das Gesamtvolumen sehr schwach aus und auch die Anzahl der Abschlüsse vermochte nicht zu überzeugen.

So halbierte sich das Volumen nahezu auf 0,4 Millionen Franken und die Anzahl der Transaktionen sank auf 42 von 54 in der Vorwoche. Auch der eKMU-x Index ging zurück, um 0,3 Prozent auf 1’033,98 Punkte.

108’000 Franken, erzielt in fünf Trades, gingen auf das Konto von WWZ. Ansonsten generierte kein weiterer Titel über 100’000 Franken Umsatz.

Wochengewinner Precious Woods (+8,3%) erreichte in vier Transaktionen knapp 10’000 Franken. Und Repower (+4,3%) setzten in ebenfalls vier Trades knapp 52’000 Franken um.

Derweil standen NZZ unter Druck; sie verloren 3,9 Prozent. In drei Abschlüssen generierten sie rund 50’000 Franken. Rigi Bahnen und Holdigaz schlossen ohne nennenswerte Volumen und ohne Neuigkeiten 1,4 bzw. 0,8 Prozent im Minus.

Der Neuigkeitenfluss zeigte sich derweil völlig ausgetrocknet.

Ausblick

Auch in der nun laufenden Handelswoche dürften sich die Umsätze aufgrund der Sommerferien in Grenzen halten. Entsprechend rechnen wir mit einem weiterhin sehr ruhigen Verlauf. (ZKB/mc/ps)


logo_zkb
Zusätzliche Informationen zum ZKB KMU Index wie

  • aktuelle Nebenwert-Kurse
  • Kursverläufe
  • Unternehmensporträts
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…
 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.