Bad Schinznach AG steigert den Umsatz leicht

Daniel Bieri
Daniel Bieri, Vorsitzender der Geschäftsleitung Bad Schinznach AG. (Foto: zvg)

Bad Schinznach – Im Geschäftsjahr 2017 hat die Bad Schinznach AG den Umsatz um 0,8 % auf CHF 51,91 Mio. steigern können. Das Wachstum wurde zum grössten Teil durch die Mieterlöse der Wohnüberbauung Meisenpark generiert. In den Klinikbetrieben und im Kurhotel Park konnte ebenfalls ein kleines Umsatzwachstum realisiert werden.

Deutlich angestiegen sind die Personalkosten (+ 1,9 %). Der EBITDA konnte von CHF 9,24 Mio. auf CHF 9,41 Mio. erhöht werden. Weiterhin stark steigend sind die Abschreibungen. Diese erhöhten sich um 10 % auf CHF 5,26 Mio. Als Reingewinn resultiert ein Betrag von CHF 3,14 Mio. (Vorjahr CHF 5,2 Mio.). Allerdings wurde im Vorjahr ein ausserordentlicher Ertrag durch die Wohnungsverkäufe im Meisenpark generiert. Für das laufende Geschäftsjahr wird mit einem leicht höheren Gewinn gerechnet. Die Dividende bleibt mit CHF 52.00 unverändert. (ZKB/mc)

Bad Schinznach AG
Firmeninformationen bei monetas

 


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zur Bad Schinznach AG wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.