Bellevue Group erwartet Konzerngewinn von 21 Mio Franken

André Rüegg
Bellevue Group-CEO André Rüegg. (Foto: Bellevue)

Zürich – Aufgrund der vorliegenden provisorischen, konsolidierten Zahlen rechnet die Vermögensverwalterin Bellvue Group mit einem Konzerngewinn nach Steuern von rund CHF 21 Mio. für das Geschäftsjahr 2017. Per 30. Juni 2017 hatte die Bellevue Group ein operatives Ergebnis von CHF 11.7 Mio. für das erste Halbjahr ausgewiesen. Im zweiten Halbjahr konnte die operative Ertragskraft gesteigert werden, woraus sich ein erwartetes operatives Jahresergebnis von rund CHF 29 Mio. ergibt.

Die Entwicklung der verwalteten Vermögen (Assets under Management) verlief positiv. Dank einem organischem Neugeldzufluss von rund CHF 1.2 Mrd. (exkl. Effekte aus Restrukturierung) stiegen diese auf einen neuen Höchstwert von über CHF 12 Mrd.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 20. März 2018 eine Barausschüttung von CHF 1.10 pro Aktie aus Kapitaleinlagereserven beantragen.

Die Publikation des Geschäftsberichts 2017 erfolgt am 27. Februar 2018. (Bellevue/mc)

Bellevue Group
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.