Gottex mit rückläufigen Vermögen im ersten Quartal

Arpad Busson
Arpad Busson, Executive Chairman LumX Group.

Arpad Busson, Executive Chairman Gottex.

Guernsey / Lausanne – Der Vermögensverwalter Gottex Fund Management (GFM) weist per Ende März 2016 ertragsgenerierende Vermögen in der Höhe von 7,26 Mrd USD aus, nachdem diese Ende 2015 bei 7,36 Mrd und vor Jahresfrist bei 8,5 Mrd gelegen hatten. Seit Jahresbeginn seien damit die Vermögen um rund 1,0% geschwunden, wie das auf Hedgefonds-Produkte spezialisierte Finanzhaus am Dienstag mitteilte.

Die Vermögen setzen sich aus den Assets under Management (AuM) aus dem Kerngeschäft von 6,64 Mrd USD (-1,0%) sowie den Assets der Managed Account Platform & Risk Services in der Höhe von 0,62 Mrd (-2,0%) zusammen.

Einen starken Schwund von 36% auf 0,12 Mrd verzeichnete Gottex bei den Multi-Asset Produkten aufgrund des Abbaus von nicht mehr zum Kerngeschäft gehörenden Teilen. Im Kerngeschäft sei die negative Performance und Abflüsse auf Grund der Liquidation von Portfolios durch einen Anstieg der Advisory Assets sowie positiven Währungseffekten kompensiert worden, schreibt die Gesellschaft.

Zuversichtlicher Ausblick
Für die Zukunft zeigt sich das Management zuversichtlich. Es gebe zwar noch viel an Arbeit zu tun, doch glaube er, «dass die geplante Rekapitalisierung es dem Unternehmen erlauben wird, auf unserer Plattform zu wachsen», sagt in der Mitteilung Executive Chairman Arpad Busson. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.