INVESTORY: Finanzexperten sind besser im Wettbewerb

Roger Fromm
Roger Fromm, Gründer von INVESTORY. (Foto: INVESTORY)

Kloten – Es ist unbestritten, dass viele Vermögensverwalter das Geld nicht wert sind. Die Gründe warum Vermögensverwalter häufig schlechter abschneiden als der Index, sind einerseits die mit der Verwaltung verbundenen Kosten und andererseits die fehlende Transparenz und damit der Wettbewerb.

Weil ein Anleger meist nicht ohne fremde Hilfe die Leistung seines Verwalters beurteilen kann, vertraut dieser seinem Ansprechpartner häufig viel zu lange. Es braucht Zeit und entsprechendes Know-How um die Leistung von zwei oder mehren Verwaltern vergleichen zu können. Meist vergehen 5 oder 10 Jahre und das Vermögen hat bereits erheblichen Schaden genommen, bis man einen längst überfälligen Wechsel in Betracht zieht.

Je grösser die persönliche Bindung zum Berater um so weniger traut sich der Anleger diesem sein Vertrauen zu entziehen. Genau auf diese Karte wird gesetzt. Einmal zum Golfturnier, Polo oder Opernkonzert eingeladen, gehört man als Vermögensverwalter bereits zum Freundeskreis. Während die Jahrgänge 1960 und jünger immer weniger diesem Schema zum Opfer fallen, sind besonders die älteren Jahrgänge ihrem Berater fast blind ergeben.

Vermögen von mehreren Experten verwalten lassen
Roger Fromm, der Gründer von INVESTORY rät seinen Kunden deshalb das Vermögen möglichst immer durch mehrere Experten verwalten zu lassen. Am Ende des Jahres soll dann jeweils dem besseren die Vermögensquote erhöht und dem schlechteren die Quote reduziert werden. Auf diese Weise stellt der Wettbewerb sicher, dass am Schluss der beste Verwalter das Vermögen betreut.

Genau deshalb ist es wichtig, die Zahlen von Finanzexperten transparent und am besten online vergleichen zu können. Auf dem Klotener Investmentportal INVESTORY.CH verwalten gleich mehrere Finanzexperten ihr eigenes, persönliches Vermögen.

Der Anleger kann nicht nur sehen, wie gut oder schlecht die Experten mit dem eigenen Vermögen umgehen. Der Anleger kann auch direkt und auf Knopfdruck in diese Anlagestrategien mitinvestieren, diese wechseln oder einfach beenden ganz ohne schlechtes Gewissen.

Das INVESTORY-Musterdepot zusammengesetzt aus acht realen Anlagestrategien von verschiedenen Experten hat im ersten Quartal 2017 in Schweizer Franken 9.05% zugelegt und war wie bereits schon 2016 deutlich besser als die wichtigsten Aktienmärkte.

Roger Fromm ist überzeugt, dass die Loyalität der Anleger in Zukunft weiter sinken und rein wirtschaftlichen Interessen bei der persönlichen Vermögensverwaltung an Gewicht zunehmen werden.

Über INVESTORY
INVESTORY setzt sich für die Interessen von unabhängigen Finanzexperten ein und bietet mit der digitalen Vermögensverwaltung ein neues skalierbares Geschäftsfeld und Anschluss zum wachsenden Markt der digitalen Anleger. INVESTORY vergleicht und bewertet reale Anlagestrategien nach strengen, objektiven Kriterien und bietet Finanzexperten so die Möglichkeit einen validen, externen Leistungsausweis aufzubauen und gleichzeitig am INVESTORY Cup der besten Anlagestrategien teilzunehmen. Optional bietet INVESTORY den Finanzexperten die Möglichkeit, dass interessierte Anleger mitinvestieren können. Die digitale Vermögensverwaltung ist die internetbasierte und zukunftsweisende Art der Vermögensanlage. Anleger können per Mausklick den Finanzexperten und ihren Handelsstrategien auf INVESTORY folgen und durch elektronisches Folgen dieser Handelssignale eins zu eins kopieren. Anleger, die nicht genügend Zeit oder ausreichende Expertise haben, um in Eigenregie an den Finanzmärkten zu agieren, können so vollautomatisiert von dem Wissen der Finanzexperten profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.