Repower verkauft Geschäft in Rumänien

Kurt Bobst

Repower-CEO Kurt Bobst. (Foto: Repower)

Poschiavo – Der Energiekonzern Repower hat im Rahmen ihrer Konzentration auf dei Märke Schweiz (inkl. Trading und Origination in Deutschland) und Italien ihr Geschäft in Rumänien verkauft. Die in Zug domizilierte international tätige MET Gruppe wird das gesamte Geschäft von Repower in Rumänien übernehmen. Auch das Personal wechselt zu MET. Über den Transaktionspreis haben die beiden Partner Stillschweigen vereinbart.

Repower ist seit 2010 im rumänischen Markt mit einem Personalbestand von rund 30 Personen aktiv und bedient dort KMU-Kunden mit Strom und Dienstleistungen. MET, ihrerseits bereits in Rumänien aktiv, beabsichtigt, diese Tätigkeiten weiterzuführen.
Der Übergang der Repower-Aktivitäten in Rumänien wird voraussichtlich im September 2016 vollzogen. (Repower/mc/pg)

160725_chart1

 


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05

Zusätzliche Informationen zum ZKB KMU Index wie

  • aktuelle Nebenwert-Kurse
  • Kursverläufe
  • Unternehmensportraits
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.