responsAbility: Klimafinanzierung für Armenies führende Bank

Rochus Mommartz
responsAbility-CEO Rochus Mommartz. (Foto: zvg)

Zürich – Armeniens grösste Bank und ein von responsAbility Investments AG geführter Klimafonds haben sich auf eine Darlehensfazilität in Höhe von 30 Millionen Dollar geeinigt. Diese soll armenische Unternehmen aus Landwirtschaft und Industrie bei der Finanzierung von Massnahmen zur Steigerung von Energieeffizienz unterstützen.

Ameriabank, nach Vermögen und Kreditbeständen die grösste Bank Armeniens, betreut hauptsächlich Firmenkunden und KMUs. Die Bank stellt seit Jahren aktiv Finanzierungen für Klimaschutzprojekte bereit und plant jetzt die Erweiterung ihres Portfolios in diesem Bereich. Eine mit dem Klimafonds vereinbarte Fazilität für technische Hilfe soll die Entwicklung zusätzlicher Darlehensmöglichkeiten speziell im Bereich Energieeffizienz unterstützen.

„Durch diese Kooperation mit dem Klimafonds sind wir zuversichtlich, sowohl unsere Reichweite als auch unsere spezifische Kompetenz im Bereich grüner Darlehen weiter ausbauen zu können. Wir sind überzeugt, dass diese Initiative die Entwicklung mehrerer wichtiger Sektoren der armenischen Wirtschaft durch den Gebrauch umweltfreundlicher Technologien beeinflussen wird“, wird Artak Hanesyan, CEO von Ameriabank, in einer Mitteilung zitiert.

Luke Franson, Head of Green Lending bei responsAbility Investments, erklärt: „Armenien verfügt über ein gewaltiges Potenzial bei der Nachrüstung von Produktionsanlagen. In einem Land mit so hoher Sonneneinstrahlung steigt auch das Interesse an energieeffizienten Gebäuden laufend und treibt die Nachfrage nach Investitionen in intelligente Energielösungen.“ (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.