Saxo Bank (Schweiz) und BlackRock lancieren das digitale Investment Offering SaxoSelect

Saxo Bank (Schweiz) und BlackRock lancieren das digitale Investment Offering SaxoSelect
Patrick Hunger, CEO der Saxo Bank (Schweiz) AG. (Bild: zVg)

Zürich – Die Saxo Bank (Schweiz) AG lanciert zusammen mit BlackRock ihr Investment Offering SaxoSelect, einen digitalen, automatisierten und auf ‚Open Architecture‘ basierenden Portfolio-Management-Service für Privatanleger. SaxoSelect ermöglicht es den Kunden gemäss ihrer Risikobereitschaft und ihrem Anlagehorizont kostengünstig und transparent in Anlagestrategien zu investieren, die aus iShares® ETFs (Exchange Traded Funds) von BlackRock zusammengesetzt sind.

SaxoSelect offeriert ihren Kunden global diversifizierte Portfolios mit unterschiedlichen Rendite- und Risikoprofilen. Das Know-how von BlackRock bildet die Grundlage für ihre Zusammenstellung, Überwachung und Optimierung. Im Unterschied zu anderen Lösungen profitieren Kunden von SaxoSelect nicht nur von einer strategischen, sondern auch von einer taktischen Asset Allokation. Entsprechend werden die Gewichtungen der einzelnen Anlagekategorien periodisch dem Marktausblick angepasst.

Minimalinvestment von 20’000 CHF, Service Fee von 0.85%
Der Kunde behält über die Saxo-Plattform SaxoTraderGO jederzeit die Übersicht über die Entwicklung und die Zusammensetzung seines Portfolios. Alle Portfolios haben einen Schweizer Fokus und sind in Schweizer Franken denominiert. Die Service Fee beläuft sich auf 0,85% pro Jahr. Das Minimuminvestment liegt bei CHF 20‘000.-. Die Einführung von SaxoSelect markiert einen weiteren wichtigen Schritt im Bestreben der Saxo Bank, Trading und Investment zu demokratisieren. Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 konzentriert sich die Saxo Bank darauf, privaten und institutionellen Anlegern digitale Trading- und Investment-Technologien anzubieten. Zusammen mit BlackRock, dem grössten Vermögensverwalter der Welt, eröffnet die Saxo Bank ihren Kunden eine neue, attraktive Möglichkeit, das Potenzial der Finanztechnologie für sich zu nutzen.

Patrick Hunger, CEO der Saxo Bank (Schweiz) AG, erläutert: «Die Kooperation mit BlackRock untermauert unsere Überzeugung, dass der Einsatz digitaler Technologie die Vermögensverwaltung tiefgreifend verändern wird. Indem wir das überragende Knowhow von BlackRock mit unserer technologischen Plattform-Intelligenz kombinieren, leisten wir einen aktiven Beitrag zum Nutzen unserer Kunden. Hinzu kommt, dass viele Banken die Schwelle des für eine professionelle Vermögensverwaltung erforderlichen Vermögens weiter erhöhen. So entsteht eine Bedürfnislücke, die wir mit SaxoSelect füllen.» Christian Gast, Leiter iShares und Index Investing Schweiz bei BlackRock ergänzt: «Mit der zunehmenden Digitalisierung in allen Lebensbereichen bietet die technologische Plattform von Saxo Bank Anlegern einen zeitgemässen und einfachen Zugang zu attraktiven Investmentlösungen von BlackRock. Integrierte ETF-basierte Portfolios erfreuen sich einer starken Nachfrage und bieten Anlegern eine kostengünstige, transparente und flexible Anlagemöglichkeit.» (Saxo/mc/hfu)

Über die Saxo Bank
Die Saxo Bank (Schweiz) AG (Saxo) ist ein führender Online-Multi-Asset-Trading- und Investment-Spezialist, der die komplette Bandbreite von Handels- und Investment-Technologien, Tools und Strategien anbietet. Durch Technologie und Expertise ermöglicht die Saxo Bank seit fast 25 Jahren privaten und institutionellen Kunden professionelles Handeln und Investieren. Als voll lizenzierte und regulierte Bank ermöglicht Saxo es ihren Privatkunden, von einem einzigen Konto aus mehrere Anlageklassen auf den globalen Finanzmärkten zu handeln. Darüber hinaus stellt Saxo institutionellen Anlegern wie Banken und Brokern Multi-Asset-Ausführung, Prime-Brokerage-Dienstleistungen und Handelstechnologie zur Verfügung. Saxo‘s preisgekrönte Trading-Plattformen sind in mehr als 20 Sprachen verfügbar und bilden das technische Rückgrat von weltweit mehr als 100 Finanzinstituten. Saxo wurde 1992 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Kopenhagen. Sie beschäftigt mehr als 1500 Mitarbeitende in Finanzzentren auf der ganzen Welt wie Zürich, Genf, London, Singapur, Paris, Dubai und Tokio.

Über BlackRock
BlackRock ist ein weltweit führender Anbieter von Investmentmanagement, Risikomanagement und Beratung von institutionellen Anlegern. Zum Stichtag 31. Dezember 2016 verwaltete die Gesellschaft ein Vermögen von 5.1 Billionen US-Dollar. BlackRock hilft Kunden, ihre finanziellen Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu meistern. Dazu bietet die Gesellschaft ein breites Spektrum an Produkten an, das Vermögensverwaltungs-mandate, Publikumsfonds, iShares®(börsengehandelte Indexfonds) und andere gepoolte Investmentvehikel umfasst. Zudem bietet BlackRock über BlackRock Solutions® einer breiten Schar institutioneller Kunden Risikomanagement, strategische Beratung und Investmentsystemlösungen an. BlackRock hat seinen Stammsitz in New York City, USA. Das Unternehmen beschäftigte per 31. Dezember 2016 rund 13.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Damit verfügt es über eine bedeutende Präsenz in den wichtigsten Märkten weltweit, darunter Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Australien, der Mittlere Osten und Afrika. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Unternehmens: www.blackrock.com. 

Für Anleger in der Schweiz
Die iShares ETFS sind in Irland, der Schweiz und Deutschland domiziliert. BlackRock Asset Management Schweiz AG, Bahnhofstrasse 39, CH-8001 Zürich, fungiert als Schweizer Vertreter und State Street Bank International GmbH, München, Zweigniederlassung Zürich, Beethovenstrasse 19, CH-8002 Zürich, ist die Schweizer Zahlstelle für ausländische, in der Schweiz registrierte iShares ETFs. Der Prospekt, der Prospekt einschliesslich des integrierten Fondsvertrags, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, die Satzung sowie die jüngsten und sämtliche früheren Jahres- und Halbjahresberichte der in der Schweiz domizilierten oder registrierten iShares ETFs sind kostenlos bei BlackRock Asset Management Schweiz AG erhältlich. Die Anleger sollten die in den Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger und im Prospekt erläuterten fondsspezifischen Risiken lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.