SZKB mit solidem Halbjahresergebnis

Peter Hilfiker,
Peter Hilfiker, Vorsitzender der Geschäftsleitung Schwyzer Kantonalbank. (Foto: SZKB)

Peter Hilfiker, Vorsitzender der Geschäftsleitung Schwyzer Kantonalbank. (Foto: SZKB)

Schwyz – Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) konnte im ersten Semester 2016 dank des stabilen Kerngeschäfts einen Gewinn von CHF 32.9 Mio. erzielen. Die Kundenausleihungen und Kundengelder setzten ihren Wachstumspfad fort. Die Bilanzsumme stieg auf rund CHF 16.8 Mrd. an. Das Eigenkapital konnte auf CHF 1.6 Mrd. verstärkt werden, wie das Institut am Donnerstag mitteilt.

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gestalteten sich im ersten Halbjahr 2016 äusserst anspruchsvoll, hält die SZKB fest. So notierten die Kapitalmarktzinssätze im Juni 2016 auf einem neuen Tiefststand. Trotzdem gelang es, die Erträge in den Kerngeschäften insgesamt leicht zu steigern. Aufgrund des deutlich kleineren übrigen ordentlichen Erfolges lag der Betriebsertrag allerdings um CHF 5.4 Mio. (4.6%) unter dem Vorjahr. Zudem hinterliessen die höheren Wertberichtigungen auf Beteiligungen Spuren im Ergebnis. Der Geschäftserfolg nahm um CHF 11.2 Mio. (18.7%) auf 48.9 Mio. ab. Mit einer Cost/Income-Ratio I von 44.9% wird die Wirtschaftlichkeit der SZKB dokumentiert.

Stabiler Zinserfolg dank höherem Geschäftsvolumen
Dank der Geschäftsvolumenzunahme konnte der Brutto-Erfolg Zinsengeschäft mit CHF 91.1 Mio. praktisch auf Vorjahresniveau gehalten werden (30.06.2015: CHF 91.3 Mio.). Aufgrund des tiefen Zinsniveaus nahm die Gesamtbankzinsmarge weiter ab. Insbesondere leidet die Marge auf den Passivzinsprodukten unter dem aktuellen Zinsgefüge erheblich. Die Kundenausleihungen erhöhten sich um CHF 328.7 Mio. (2.5%) auf 13’276.5 Mio., wobei sich das Wachstum beinahe zu gleichen Teilen auf Finanzierungen bei privaten Kunden (CHF 169.0 Mio.) und Firmenkunden (CHF 159.7 Mio.) verteilte. Das Vertrauen der Kunden in die SZKB wurde mit dem Mittelzufluss bei den Kundengeldern von CHF 648.5 Mio. (5.9%) auf 11’570.9 Mio.  unter Beweis gestellt.

Kommissionserfolg beinahe auf Vorjahresniveau
Der Erfolg aus dem Kommissions-und Dienstleistungsgeschäft verzeichnete einen Rückgang um CHF 0.2 Mio. (1.2%) auf 15.8 Mio. Grund dafür waren die geringeren Börsenaktivitäten der Kunden. Das Depotvolumen konnte im Vergleich zum Vorjahresende um CHF 148.1 Mio. (2.6%) auf 5’764.2 Mio. gesteigert werden. Positiv wirkte sich dabei der Nettoneugeld-Zufluss in Wertschriften von CHF 205.7 Mio. aus. Dem stand eine leicht negative Marktwertentwicklung der Depotbestände gegenüber. Erfreulich entwickelte sich in der Berichtsperiode das Vermögensverwaltungs-und SZKB Strategiefondsvolumen.

Starkes Handelsgeschäft
Der Erfolg aus dem Handelsgeschäft legte dank vermehrter Fremdwährungstransaktionen und der aktiven Bewirtschaftung der Devisenbestände um CHF 1.1 Mio. (20.7%) auf 6.5 Mio. zu. Unter anderem aufgrund der stark reduzierten Veräusserungen von eigenen Wertschriften in Finanzanlagen ging demgegenüber der übrige ordentliche Erfolg um CHF 5.9 Mio. auf 0.8 Mio. zurück.

Geschäftsaufwand planmässig reduziert
Infolge des im Vergleich zum Vorjahr ausgebauten Personalbestandes (durchschnittliche Vollzeitstellen +11.7 auf 490.1) und der individuellen Gehaltsanpassungen stieg der Personalaufwand um CHF 0.7 Mio. (1.9%) auf
35.8 Mio. an. Der im 2015 von den Jubiläumsaktivitäten geprägte Sachaufwand nahm um CHF 3.5 Mio. (18.4%) auf 15.4 Mio. ab. Der Geschäftsaufwand verminderte sich planmässig um CHF 2.8 Mio. (5.2%) auf
51.3 Mio.

Gesunde Risikosituation
Die Gewerbe-und Firmenkunden der SZKB zeigen sich trotz den zahlreichen Herausforderungen wie z.B. dem starken Schweizer Franken oder der zunehmenden Regulierungsdichte insgesamt robust. Analog dazu konnte die SZKB bei den Wertberichtigungen und Rückstellungen aus dem Kreditgeschäft eine Auflösung von CHF 0.3 Mio. verbuchen.

Solide Eigenkapitalausstattung
Inklusive Halbjahresgewinn erreichte das Eigenkapital eine Höhe von CHF 1’617.9 Mio.

Ausblick
Die SZKB rechnet mit einem Jahresergebnis, das leicht unter dem Vorjahr liegen dürfte. (SZKB/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.