Thomas Rühl wird neuer Chief Investment Officer der Schwyzer Kantonalbank

Thomas Rühl wird neuer Chief Investment Officer der Schwyzer Kantonalbank
Thomas Rühl, Chief Investment Officer der Schwyzer Kantonalbank. (Bild: SZKB)

Schwyz – Per 1. August 2022 übernimmt Thomas Rühl die Rolle des Chief Investment Officer sowie die Leitung des Research-Teams der führenden Bank im Kanton Schwyz. Er stösst von der Schweizerischen Bankiervereinigung zur Schwyzer Kantonalbank (SZKB).

Thomas Rühl startete seine berufliche Karriere 2005 bei der Credit Suisse als Ökonom. Von 2010 bis 2016 übernahm er eine Schlüsselrolle als Leiter Regional Research. In dieser Zeit baute Thomas Rühl eine profunde Expertise über die regionalen Besonderheiten der Wirtschaftsräume in der Schweiz, makroökonomische Themen und Finanzmärkte auf. Von 2017 bis 2019 war Thomas Rühl Leiter Business Consulting für die BAK Economics AG in Zürich. Seit April 2019 und bis zu seinem Start bei der SZKB war er als Leiter Research bei der Schweizerischen Bankiervereinigung tätig.

Thomas Rühl verfügt über ein Volkswirtschaftsstudium der Universität Zürich und einen Executive Master of Business Administration des IMD in Lausanne.

Lorenz Keller, Leiter Private Banking und Mitglied der Geschäftsleitung: «Mit Thomas Rühl haben wir eine im Research versierte und energievolle Führungspersönlichkeit gewinnen können, welche einen wichtigen Beitrag zur weiteren Entwicklung der SZKB zur Anlage- und Vorsorgebank leisten wird.»

Die SZKB verfolgt die Anlagemärkte mit ihrem hauseigenen Research laufend und unterstützt die Kundinnen und Kunden mit fundierten Analysen und Empfehlungen. Zu den wichtigsten Publikationen zählen die monatliche erscheinende Marktanalyse Standpunkt, der sechsmal jährlich erscheinende Schwerpunkt, welcher ein aktuelles Anlagethema inklusive konkreten Handlungsempfehlungen behandelt sowie der Brennpunkt, welcher ad-hoc bei besonderen Ereignissen publiziert wird. (SZKB/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.