UBS von Mitstreitern als beste Bank in der Branche anerkannt

UBS von Mitstreitern als beste Bank in der Branche anerkannt
Martin Blessing, Co-President UBS Global Wealth Mangement. (Foto: UBS)

Zürich / Basel – Die Bank konnte in über 160 Kategorien, in 9 Regionen und über 30 Ländern die Spitzenposition belegen. Mitstreiter haben UBS unter anderem als beste ihrer Klasse in allen Kundensegmenten, für internationale Kundschaft und Family Offices ausgezeichnet. Ausserdem wurde die Bank als führend in den Bereichen Philanthropie, Impact Investing und innovative Technologien honoriert.

Zum dritten Jahr in Folge belegt UBS den ersten Platz in der Kategorie «Best Private Banking Services Overall – Global» in Euromoney’s jährlicher Private Banking Umfrage.

UBS gelang es ausserdem ihre Führungsposition in allen segment-spezifischen Kategorien auf globaler Ebene zu verteidigen und den Spitzenplatz in der Gesamtwertung für gleich vier Regionen zu erlangen, darunter Westeuropa und Asien. Nennenswert ist insbesondere auch die Wiedererlangung des ersten Platzes in der Kategorie «Research and Asset Allocation Advice» sowie die erfolgreiche Behauptung in den Kategorien «Philanthropic Advice», «SRI/Social Impact Investing» und «Innovative Technology – Client Experience».

Martin Blessing, Co-President UBS Global Wealth Mangement sagt: «Es ist ein Privileg ein Team zu leiten, das UBS nicht nur zur weltweit grössten Vermögensverwaltung gemacht hat, sondern auch zur führenden Bank, welche den Anforderungen, Erwartungen und Ansprüchen vermögender Kunden auf der ganzen Welt gerecht wird.»

«Wir sind stolz, dass unsere Hingabe für eine individuelle, ganzheitliche Vermögensberatung für anspruchsvolle Kunden aus allen Märkten und Segmenten in der Branche anerkannt wird,» sagt Tom Naratil, Co-President UBS Global Wealth Management. «In einem dynamischen und komplexen Umfeld wie heute ist der Bedarf an ganzheitlicher Beratung nie grösser gewesen. Unseren Kunden weiterhin die Agilität eines Boutique-Unternehmens mitsamt den Fähigkeiten einer führenden und globalen Vermögensverwaltung zu bieten, behält für uns höchste Priorität.»

UBS wird in insgesamt 167 Kategorien in einer Vielzahl von Märkten und Regionen, verschiedenen Segmenten sowie Produkten und Dienstleistungen ausgezeichnet. Die Bank freut sich, mit dem vor kurzem angekündigten Zusammenschluss der Vermögensverwaltungs-Geschäftseinheiten in eine Division, UBS Global Wealth Management, auf diesen Erfolg bauen zu können. Dieser Schritt erlaubt es ihren Kunden noch stärker von der globalen Reichweite, vereinten Fachkompetenz und Fähigkeiten zu profitieren.

Die jährliche Euromoney «Private Banking Survey» anerkennt ausserordentliche Leistungen im Bereich der Vermögensverwaltung. Gewinner werden durch ein unabhängiges Peer-Review-Gremium bestimmt. (UBS/mc/ps)

Über UBS
UBS stellt Finanzberatung und -lösungen für vermögende Institutionen und Unternehmen weltweit sowie für Privatkunden in der Schweiz bereit. Die operative Struktur des Konzerns besteht aus unserem Corporate Center und fünf Unternehmensbereichen: Wealth Management, Wealth Management Americas, Personal & Corporate Banking, Asset Management und der Investment Bank. Die Strategie von UBS beruht auf den Stärken aller Unternehmensbereiche. Dadurch kann sich UBS auf Sparten konzentrieren, in denen sie sich auszeichnet. Gleichzeitig möchte die Bank die überzeugenden Wachstumsaussichten in den Geschäftsbereichen und Regionen nutzen, in denen sie tätig ist, um attraktive und nachhaltige Renditen für ihre Aktionäre zu bieten. Sämtliche Geschäftsbereiche von UBS sind kapitaleffizient und profitieren von einer starken Marktstellung in ihren Zielmärkten.
UBS ist an allen wichtigen Finanzplätzen der Welt vertreten. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in 54 Ländern. 34% der Mitarbeiter sind in Amerika, 35% in der Schweiz, 18% im übrigen Europa, im Nahen Osten und Afrika sowie 13% in der Region Asien-Pazifik tätig. Die UBS Group AG beschäftigt weltweit rund 60 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Aktien des Unternehmens sind an der SIX Swiss Exchange und an der New York Stock Exchange (NYSE) kotiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.