Vontobel übernimmt UBS-Tochter UBS Swiss Financial Advisers

Vontobel übernimmt UBS-Tochter UBS Swiss Financial Advisers
Vontobel-CEO Zeno Staub. (Foto: Vontobel)

Zürich – Die Bank Vontobel übernimmt die auf US-Kunden spezialisierte UBS-Tochter UBS Swiss Financial Advisers (SFA). Damit wird Vontobel der grösste Schweizer Vermögensverwalter für US-Kunden, die ihr Vermögen in die Schweiz diversifizieren wollen, wie die Bank am Donnerstag mitteilte.

UBS SFA verwaltet laut der Mitteilung per Ende September 7,2 Milliarden Franken an Kundenvermögen. Zusammen mit dem bisherigen Geschäft Vontobel Swiss Wealth Advisors (VSWA) erhöht sich damit die Summe der verwalteten Vermögen auf mehr als 10 Milliarden Franken.

Zur Höhe der Kaufpreises wurden keine Angaben gemacht, er wird laut den Angaben aber vollständig aus Eigenmitteln finanziert.

Mit dem Zukauf von SFA will Vontobel die eigene Position als Anbieterin globaler Anlagestrategien und regional diversifizierter Kapitalanlagen weiter stärken, heisst es. Die bisherige Besitzerin UBS werde ihren US-Kunden, die regionaler diversifizieren wollen, weiterhin SFA empfehlen, so die Mitteilung weiter. Nach der Übernahme, die voraussichtlich im dritten Quartal 2022 abgeschlossen wird, will Vontobel SFA und VSWA zusammenführen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.