ZKB KMU Index legt leicht zu

ZKB Nebenwerte

Einmal mehr wurde die vergangene Handelswoche von der Zur Rose Group dominiert. Das Kaufangebot des neuen Aktionärs Al Faisaliah Group wurde mit gemischten Reaktionen von den Anlegern aufge­nommen. Von den über 550‘000 angebotenen Aktien, werden 250‘000 Anteile übernommen. Der Kurs konnte sich zwar am Freitag noch bei CHF 78 halten, sank dann aber zum Beginn der neuen Wo­che auf CHF 74.00. Die AXA Leben hält bis jetzt 94.5% an der Zür­cher Freilager AG, somit wurden bis jetzt 4.4% der noch ausstehen­den Aktien angedient. Dank dem Kurssprung der Zürichsee Schiff­fahrtsgesellschaft konnte sich der ZKB KMU Index um 0.1% ver­bessern. Die Rigibahnen führen einmal mehr die Verliererliste an, hier scheint sich der Kurs zwischen CHF 7.50 und CHF 7.00 einzupendeln. Auch die Weisse Arena Gruppe unterbricht die vorläufige Kurserho­lung und büsste in der Handelswoche über 8% ein. Evtl. hilft die Mel­dung, dass am vergangenen Wochenende 26‘000 Winterfans im Ge­biet waren. Auch bei den Gewinnern im Index kommt einer aus der Innerschweiz, die Pilatus Bahnen und ein Bündner, die Lenzerheide Bergbahnen. Erstere wird schon seit geraumer Zeit gesucht, Ver­kaufsaufträge sind rar im Auftragsbuch auf eKMU­X. Im breiten Markt sorgte einmal mehr der Penny Stock Tec­-Sem für eine grosse Kurs­bewegung. Das Casino Kursaal Luzern gab dem chinesischen Inves­tor Yunfeng Gao einen Korb und verweigerte die Eintragung seiner Beteiligung von 5% ins Aktienregister, dennoch sind die Titel gestie­gen. (Quelle: eKMU­X)

Unternehmensnachrichten
Die Leihkasse Stammheim konnte den Geschäftsertrag in einem an­spruchsvollen Umfeld 6.2% auf CHF 6.3 Mio. steigern. Der Bruttoer­folg im Zinsgeschäft konnte mit CHF 4.8 Mio. auf dem Vorjahresni­veau gehalten werden. Der Erfolg aus dem Kommissions­- und Dienst­leistungsgeschäft erhöhte sich um 16% auf CHF 0.91 Mio. Der Han­delserfolg stieg gar um 49% auf CHF 0.32 Mio. Durch die Veräusserung einer Finanzanlage resultierte ein höherer übriger or­dentlicher Erfolg von insgesamt CHF 0.27 Mio. nach CHF 0.13 Mio. im Vorjahr. Der Geschäftsaufwand erhöhte sich wiederum um 4.5% auf CHF 3.46 Mio. Dennoch reduzierte sich das Kosten/Ertragsverhältnis auf 54.9% nach 55.8%. Unter dem Strich lag der Geschäftserfolg bei CHF 2.44 Mio., und der Gewinn stieg 2.6% auf CHF 0.92 Mio. Die Bi­lanzsumme der Leihkasse Stammheim wuchs um 3.8% auf CHF 395.79 Mio. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren erhöhten sich den Angaben zufolge die Kundeneinlagen stärker als die Kundenaus­leihungen. Es wurden zusätzliche Kundengelder im Umfang von CHF 10.18 Mio. bzw. 3.6% angezogen. Der Zuwachs der Ausleihungen war mit CHF 6.28 Mio. oder 1.8% im Vergleich zu den Vorjahren tie­fer. Demzufolge lag der Kundendeckungsgrad bei 84.1%. (Quelle: awp)

Der Verwaltungsrat der Kursaal Casino AG Luzern lehnt das Gesuch der First Swiss Hotel Collection AG um Eintragung eines Aktienpakets von fünf Prozent ab. Als bedeutende touristische Leistungsträgerin in der Zentralschweiz will die Kursaal­ Casino AG Luzern ihre Unabhän­gigkeit bewahren und an der bewährten Zusammenarbeit mit allen Hotel­und Tourismuspartnern festhalten. Eine exklusive Beteiligung stünde dazu im Widerspruch. (Quelle: Moneycab)

Die Schweiz und China haben 2017 zum gemeinsamen Jahr des Tou­rismus erklärt. bis 2022 sollen Gäste aus dem Reich der Mitte jährlich 2 Millionen Logiernächte in der Schweiz generieren. Auch Skidestina­tionen sollen profitieren. (Quelle: htr.ch)

Der Versicherer Axa Leben hält nach Ablauf der Angebotsfrist 94.52% an der Zürcher Freilager AG. Der Versicherung, die bislang 90.06% an der auf Immobilienanlagen und ­entwicklungen spezialisierten Ge­sellschaft besass, wurden bis am 16. Januar 3’517 Aktien oder 4.46% aller Papiere angedient. Die Axa hatte im Dezember ein öffentliches Kaufangebot lanciert und 8’000 CHF netto in bar je Freilager­-Aktie geboten. Die Nachfrist dauert bis am 31. Januar. Der Vollzug des Kaufangebots ist laut den Angaben für den 2. Februar geplant. (Quel­le: awp)

Die Zur Rose-­Gruppe (ZRG) erhält einen neuen Grossaktionär aus Saudi Arabien. Im Rahmen eines öffentlichen Kaufangebots erwirbt die zum saudischen Königshaus gehörende Al Faisaliah Group eine Minderheitsbeteiligung von rund 6% an der Versandapotheke. Der Kaufpreis für die Papiere beläuft sich auf insgesamt CHF 19 Mio. Die Al Faisaliah Gruppe hatte im Dezember über das Anlagevehikel Mat­terhorn Pharma Holding ein öffentliches Angebot für den Erwerb ei­ner Minderheitsbeteiligung an der Zur Rose Gruppe lanciert. Insge­samt seien bis zum Ablauf der Angebotsfrist 557’417 ZRG-­Aktien zu einem Preis von CHF 76 CHF angedient worden. Zur Andienung ak­zeptiert werden jedoch nur 250’000 Anteile. Im Einklang mit dem Angebotsprospekt würden die Andienungen entsprechend pro rata gekürzt. Der Vollzug des Angebots ist auf den 20.Januar vorgesehen. (Quelle: awp)

Der Energiekonzern Repower hat über zwei Schuldscheindarlehen insgesamt EUR 50 Mio. aufgenommen. Dies zur Finanzierung von Tei­len des erneuerbaren Kraftwerkparks. Die Tranchen haben Laufzeiten von sieben bzw. acht Jahren mit fixer Verzinsung. «Die erfolgreiche Emission des Schuldscheindarlehens ist nach der Kapitalerhöhung im Jahr 2016 ein weiterer Meilenstein, um den von uns eingeschlagenen Weg hin zu 100% erneuerbarer Energie in der Produktion zu finanzie­ren», wird Finanzchef Stefan Kessler zitiert. «Wir haben die Konzern­finanzierung weiter diversifiziert, das Gleichgewicht von Anlagen und Verschuldung in Euro optimiert, und die Akzeptanz unseres Unter­nehmens am Kapitalmarkt unter Beweis gestellt.» (Quelle: awp)

Ausblick
Mit Blick auf den KMU Kalender erwarten wir eine ruhige Woche. Nach den positiven Meldungen vom Wochenende, könnte ein wenig Bewe­gung in die Bergbahntitel kommen. (ZKB/mc/ps)


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zum ZKB KMU Index wie

  • aktuelle Nebenwert-Kurse
  • Kursverläufe
  • Unternehmensporträts
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.