General Electric Q3: Umsatz und Gewinn sinken leicht

Jeff Immelt, Chairman und CEO General Electric (GE). (Bild: GE)

Fairfield – General Electric weist für das dritte Quartal 2013 einen operativen Gewinn je Aktie von 0,36 US-Dollar und damit einen 3% tieferen Wert als im Vorjahr aus. Ohne Restrukturierungskosten und anderen Belastungen hätte sich ein Wert von 0,40 Dollar ergeben.  Der Umsatz erreichte 35,7 Mrd USD, 1% weniger als im Vorjahr. Die Aufträge  im Quartal erhöhten sich um 19% auf 25,7 Mrd, der Auftragsbestand lag mit 229 Mrd, 6 Mrd höher als im zweiten Quartal. Dies ist sein höchster je erreichte Stand. Die Ziele für 2013 bleiben unverändert.

Die Margen im industriellen Segment stiegen um 120 Basispunkte an. Deshalb erhöhte sich der Gewinn des Industriesegments um 11%. Der Reingewinn belief sich auf 3,2 Mrd USD oder 9% tiefer als im Vorjahr, was vor allem auf  tiefere Einnahmen bei GE Capital durch die Risikenverminderung zurück zu führen ist, und negative Währungseffekte, heisst es in der Medienmitteilung von Freitag.(GE/mc/cs)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.