Unesco erklärt finnische Sauna zum immateriellen Kulturerbe

Sauna
(Foto: Pixabay)

Saunieren ist jetzt Weltkulturerbe. Ebenfalls aufgenommen in die Liste wurden die chinesische Bewegungslehre Tai-Chi und Europas Bauhüttenwesen.

Die Leidenschaft der Finnen fürs Saunieren zählt künftig zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit. „Die Saunakultur in Finnland ist ein integraler Bestandteil des Lebens der Mehrheit der finnischen Bevölkerung“, hiess es in einer Erklärung der UN-Kulturorganisation Unesco. Außerdem in die Liste aufgenommen wurden die chinesische Kampfkunst und Bewegungslehre Tai-Chi sowie das europäische Bauhüttenwesen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei ZEIT ONLINE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.