Effiziente Teamarbeit durch individuelle Förderung

Effiziente Teamarbeit durch individuelle Förderung
Teamwork (Bild: 234100298 Adobe Stock)

München – Mitarbeiterbindung ist wichtig für ein Unternehmen und seinen Erfolg. Durch gute Mitarbeiterbindung können neben anderen Vorteilen die hohen Kosten vermieden werden, die bei ständiger Personalfluktuation entstehen. Wenn ein Unternehmen es schafft, seine Mitarbeiter langfristig zu binden, wird es von deren Wissen und Können am meisten profitieren.

Langfristige Bindungen erreichen Unternehmen, wenn sie eine wertschätzende und anerkennende Haltung gegenüber den Mitarbeitern zeigen. Transparenz und offene Kommunikation über firmeninterne Entscheidungen geben Mitarbeitern das Gefühl, dass sie wichtig sind. Mitarbeiter, die sich anerkannt und wertgeschätzt fühlen, werden mehr Engagement bei der Erledigung ihre Aufgaben zeigen und somit zu erhöhtem Firmenerfolg beitragen.

Mitarbeiterengagement fördern durch Befragungen und Feedback
Um festzustellen, was Mitarbeiter über das Arbeitsklima, ihre Arbeitsaufgaben oder generell über ihren Arbeitsplatz denken, eignen sich professionell ausgeführte Mitarbeiterbefragungen. Mit ihnen erhalten Unternehmen wichtige Informationen einmal über die Gefühlslage in Bezug auf den Arbeitsplatz und wichtige Hinweise, wo eventuell Verbesserungen vorgenommen werden können. Gleichzeitig geben diese Befragungen den Mitarbeitern das Gefühl, dass sie und ihre Meinung der Firmenleitung wichtig sind.

Was ist Mitarbeiterengagement ist also? Die Frage lässt sich am besten durch das Feedback ermitteln, das durch gezielte Mitarbeiterbefragung zustande kommt.

Auf effectory.de/ ist ein ganzes Paket zu allen Aspekten der Mitarbeiterbefragung aufgeführt.

Mit der Mitarbeiterbefragung erhalten die Mitarbeiter eine Stimme. Sie können ihre Meinung, ihre Ideen und Vorschläge in die Unternehmenskultur einbringen. Mit ihrem Input geben sie dem Unternehmen neue Impulse und sorgen für neue Aspekte in der Organisationsentwicklung. Durch das Feedback haben Mitarbeiter die Möglichkeit, sich selbst weiterzuentwickeln und vielleicht selbst mit mehr Eigeninitiative einen Zugewinn in die Unternehmenskultur einbringen. Sie können in Teams besser und aktiver mitarbeiten und so die gesamte Teamdynamik stärken.

Ein positives Fazit der Mitarbeiterbefragungen könnte daher lauten: Je mehr Mitarbeiter durch die Befragungen an Selbstvertrauen gewinnen, desto mehr können sie in die Teamdynamik einbringen. Mit einem starken und produktiven Team wird ein Unternehmen gestärkt und kann Fortschritte machen.

Angebote für die gezielte Mitarbeiterbefragung
Die Effectory– Gruppe bietet auf ihrer Seite eine ganze Palette von Mitarbeiterbefragungen an, die den gesamten Mitarbeiter-Zyklus abdecken. Gemeinsam mit der Firmenleitung entwickeln sie Fragebögen mit den relevanten Themen, die für das Unternehmen gerade von Bedeutung sind. Sie unterstützen bei der Auswertung der Befragungen und gegebenenfalls bei der Formulierung und Umsetzung neuer Ansätze in der Firmenpolitik.

Das Angebot beginnt mit der Onboarding-Befragung, die sich mit der Eingliederung neuer Mitarbeiter beschäftigt. Mit der Analyse des Feedbacks über die Erfahrung bei der Begrüßung und dem Eingewöhnen in den ersten drei Monaten können, falls nötig, einzelne Schritte der Eingliederungsphase verändert und verbessert werden. So kann auf Dauer die gesamte Eingliederungsphase besser, effektiver und schneller gelingen.

Die Mitarbeiterbefragung kann sich sowohl auf die organisatorische als auch auf die soziale Ebene beziehen. Sie liefert ein umfassendes Bild dessen, was in den einzelnen Mitarbeitern hinsichtlich ihrer Motivation vor sich geht. So können die Probleme rechtzeitig erkannt werden, die eine effektive Mitarbeit behindern. Zu diesem Thema kann mit der Gefährdungsbeurteilung bei psychischer Belastung ein noch genaueres Ergebnis erzielt werden. Der kurze Fragebogen ist so aufgebaut, dass er einfach auszufüllen ist und präzise Antworten gibt.

Weitere Befragungen sind als Pulsbefragung und themenzentrierte Mitarbeiterbefragung möglich. Sie geben kurzfristig Einblicke in den Ideenpool der Mitarbeiter zu bestimmten Fragen oder Themen.

Impulse von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen
Von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen, können entscheidende Impulse ausgehen. Das kann in der Exit-Befragung festgestellt werden.

Auch das Messen von Effektivität in der Teamarbeit gehört zum Angebot. Im Onlinetool «Teamie» können Stärken und Schwächen eines Teams und der Zusammenarbeit untereinander zuverlässig gemessen werden. Die themenzentrierte Teambefragung gibt Aufschluss über Ideen und Vorschläge, die Teams zu speziellen Themen entwickeln können.

Fazit: Durch strategische Mitarbeiterbefragung kann sich die gesamte Unternehmenskultur weiterentwickeln. Mitarbeiter fühlen sich dadurch anerkannt und werden engagierter an den Firmenzielen mitarbeiten. Durch motivierte Mitarbeiter wird auch die Teamarbeit effizienter und bringt eventuell schneller bessere Lösungen hervor, die das Unternehmen voranbringen. (EF/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.