US-Industriestimmung hellt sich deutlich stärker auf als erwartet

USA Konjunktur
(Foto: Eisenhans / Fotolia)

Washington – Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im Juni überraschend deutlich aufgehellt. Der Einkaufsmanagerindex ISM stieg um 2,9 Punkte auf 57,8 Zähler, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Montag mitteilte. Dies ist der höchste Wert seit August 2014. Bankvolkswirte hatten mit 55,3 Punkten gerechnet.

Fast alle wichtigen Unterindikatoren legten zu. Der Beschäftigungs-, Auftrags- und Produktionsindex stiegen deutlich. Überraschend deutlich gab jedoch der Preisindex nach.

Der am Markt stark beachtete ISM-Indikator liegt damit weiter klar über der Schwelle von 50 Punkten. Er deutet damit eine wachsende Industrieproduktion an. Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.