Hans-Peter Legler, VR-Präsident Makro Asset Management, im Interview

Hans-Peter Legler
Hans-Peter Legler, VR-Präsident Makro Asset Management

Von Helmuth Fuchs

Im Interview nimmt Hans-Peter Legler, VR-Präsident Makro Asset Management, Stellung

  • zu seinen Gründen für den Einstieg als VR-Präsident bei der Makro Asset Management

„Für mich ist es wichtig, Technologien aus dem Innovationshub Schweiz treiben zu können. Die Makro Asset Management ist ein Juwel in diesem Innovationshub.“ 

  • zur Strategie der Makro Asset Management und den wichtigsten Zielen

„Basierend auf den ersten Kundenerfolgen werde ich zusammen mit dem Management Team die Firma internationalisieren. Zielkunden werden weltweit die Fortune 500 sein.“

„Wir reduzieren Risiken für die Kunden, indem wir deren Investitionen, Legacy-Systeme und Produkte-Lebenszyklen verlängern und gleichzeitig die zukünftigen Potentiale adressieren.“

  • zu den Bereichen mit den besten Wachstumsmöglichkeiten für die Makro Asset Management

„Die grössten Wachstumsmöglichkeiten sehen wir ganz klar in der Telekommunikation, welche branchenunabhängig ist und in den Cloud-Lösungen.“

„Die Entwicklungen, die wir zusammen mit der Universität Lugano gemacht haben, geben uns einen weltweiten USP.“

  • zu „sich selbst heilenden Systemen“

„Wir sind daran, die Kundenschnittstellen zu automatisieren und gleichzeitig Fehlerbehebungen ohne menschliche Interaktion abzuwickeln.“

  • zum Thema Disruption und zum Verhältnis zu den grossen IT-Anbietern

„Es ist kein Spiel David gegen Goliath, es ist ein Spiel auf der Technologie-Ebene. Hier unterstützen wir heute schon drei der fünf  grössten Anbieter. Wir sind nicht disruptiv, sondern verlängern den Lebenszyklus der bestehenden Plattformen.“

  • zu seinen weiteren Interessengebieten und den wichtigsten kommenden technischen Entwicklungen

„Es ist ein Steckenpferd von mir, Innovationstreiber zu sein, in Innovationen zu investieren.“

„Disruption ist ein grosses Thema: Was bedeutet es für Firmen, bei einem Lebenszyklus der Applikationen von zwei Jahren, die Ressourcen dazu zur Verfügung zu stellen?“ 

Der Gesprächspartner:
Hans-Peter Legler ist seit Juli 2017 VR-Präsident der Makro Management AG. Zuvor war er CEO der Swisscom-Tochter cablex.

Der studierte Elektro- und Wirtschaftsingenieur ergänzte seine Studien mit einem Executive MBA am Wirtschaftsinformatik Institut an den Universitäten St. Gallen und Santa Clara, USA. Zu den Positionen seiner beruflichen Laufbahn zählen unter anderem cablex AG, Reichle & De-Massari und Siemens ICT Schweiz.

Das Unternehmen:
Die Makro Asset Management AG ist ein in der Schweiz ansässiges Technologieunternehmen mit Beteiligungen an weiteren Gesellschaften zur Erbringung von Dienstleistungen und Services. Schwerpunkte der internationalen Geschäftstätigkeiten liegen in der Entwicklung und dem Betrieb von Software und Cloud Lösungen. Neben Eigenentwicklungen stellt die Makro Asset Management ihren Kunden Premiumprodukte namhafter Partner zu Verfügung. Hierzu zählen unter anderem Oracle, IBM und HPE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.