30-jähriges Jubiläum CH Open Workshop-Tage

30-jähriges Jubiläum CH Open Workshop-Tage
(Illustration: CH Open)

Bern – Die Workshop-Tage sind ein Engagement von CH Open und feiern dieses Jahr bereits das 30-jährige Jubiläum. Vom 7. bis 9. September 2021 werden an der ETH Zürich wiederum zahlreiche spannende und ganztägige Workshops rund um aktuelle Open Source Themen und –Technologien sowie diverse Soft Skills, auch für Führungskräfte, angeboten.

CH Open führt jährlich in Zusammenarbeit mit der JUG (Java User Group CH) und verschiedenen Schweizer Hochschulen die Workshop-Tage durch. Die Anzahl angebotener Workshops sowie das Interesse der Teilnehmenden stiegen in den vergangenen Jahren stetig. Letztes Jahr nahmen während der drei Tage knapp 300 Personen an covid-konformen Workshops teil.

Auch an der diesjährigen Jubiläumsausgabe treffen sich Fachverantwortliche, Software-Entwickler, Dev/Ops und andere Interessierte aus Industrie, Verwaltung und Privatwirtschaft für den vertieften Austausch und Hands-on Sessions rund um aktuelle Open Source Themen sowie Führungsfragen. Total stehen 28 Workshops zur Auswahl und die Anmeldung ist bis Ende August offen. Ob Horizonterweiterung, Vertiefung oder Wissensaufbau, die Workshop-Tage bieten eine kostengünstige Gelegenheit sich weiterzubilden. Bei Kaffeepausen und Mittagessen werden zudem der Austausch und die Vernetzung untereinander gefördert.

Stammreferent Michael Inden wird beispielsweise wieder mit dabei sein und die Neuheiten bei den Java Features präsentieren. Aus Italien wird erneut Paolo Carta mit seinem Kubernetes Bootcamp anreisen, welches vor allem bei Anfängern sehr beliebt ist. Die Wichtigkeit von rechtlichen Aspekten in der Software-Entwicklung wird CH Open Vorstandsmitglied und Rechtsanwalt Prof. Dr. Simon Schlauri aufzeigen. Und wie war das noch mit den langen Entscheidungsprozessen in Organisationen? Agil entscheiden und so kreative Ideen auch umsetzen, Sascha Demarmels wird wiederum gute Tipps bereithalten.

Das vollständige Programm, die Anmeldung sowie viele weitere Informationen finden sich auf der Website.

Angestossen auf das Jubiläum wird am Mittwochabend ab 17.30 Uhr ebenfalls an der ETH in Zürich. Es sind alle herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist jedoch nötig. Die Auflagen des BAG und die geltenden Schutzmassnahmen werden während der drei Tage strikt eingehalten. Die Workshop-Tage leben vom Austausch. Sollte eine Durchführung aufgrund von Covid-19 nicht mehr möglich sein, werden die gekauften Tickets zurückerstattet. (CH Open/mc/ps)

Weitere Informationen:
https://www.workshoptage.ch
https://www.ch-open.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.