Accenture und Shiseido gründen Joint Venture

Julie Sweet
Julie Sweet, CEO bei Accenture. (Foto: Accenture)

Zürich – Das Beratungsunternehmen Accenture kooperiert mit dem internationalen Beauty-Unternehmen Shiseido Group. Accenture unterstützt Shiseido bei der digitalen Transformation und der Adaption neuer, innovativer Technologien – dafür wurde nun eigens ein Joint Venture mit dem Namen Shiseido Interactive Beauty gegründet.

Eine der Hauptaufgaben dieser strategischen Partnerschaft wird unter anderem die Schulung von Mitarbeitenden sein. Accenture hilft so sämtlichen Marken der Shiseido Group (wie z.B. Bare Minerals, NARS, Laura Mercier und Drunk Elephant) bei der Verbesserung ihrer digitalen Fähigkeiten und Technologie-Kompetenz.

Mit Hilfe von Accenture und dem gemeinsam gegründeten Joint Venture sollen digitale und innovative Fähigkeiten viel schneller entwickelt und eingeführt werden können, als es für Shiseido alleine möglich wäre. Im Zuge dessen wird die IT-Infrastruktur der Gruppe in die Cloud verlegt und so die IT bei gleichzeitig niedrigeren Wartungskosten insgesamt effizienter.

Die Einführung neuer Technologien soll langfristig das Kundenerlebnis verbessern und sich positiv auf die Lieferkette auswirken. So sollen beispielsweise Augmented Reality und andere Technologien u.a. für personalisierte Beratung eingesetzt werden oder Services wie digitale Haut- und Make-up-Diagnosen ermöglichen.

Rund 250 Mitarbeitende von Accenture und der Shiseido Group, hauptsächlich aus den Bereichen Digitaltechnologie und IT, werden im neu gegründeten Joint Venture arbeiten. (Accenture/mc)

Shiseido

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.