adesso unterstützt die PostFinance bei der Implementierung von Multibanking-Lösungen

adesso unterstützt die PostFinance bei der Implementierung von Multibanking-Lösungen
Hansjörg Süess, CEO von adesso Schweiz

Zürich – Schweizer Unternehmen haben im Schnitt Kundenbeziehungen zu zwei bis fünf verschiedenen Banken, teilweise in unterschiedlichen Währungen. Um Cash Management und Cash Pooling umfassend über mehrere Finanzinstitute sicherzustellen, bieten innovative Multibanking-Lösungen einen enormen Nutzen. adesso unterstützt Finanzdienstleister bei deren Implementierung.

Multibanking gewinnt zunehmend an Bedeutung. Heute setzen bereits 88 Prozent der Schweizer Firmenkunden E-Banking zur Abwicklung ihrer Bankgeschäfte ein. Doch nicht nur die Nutzung von Digital Banking ist stark angestiegen, sondern auch die Möglichkeiten haben mit der voranschreitenden Digitalisierung zugenommen. Neue Angebote vereinfachen KMUs und grossen Konzernen den Arbeitsalltag und steigern dadurch massgeblich die Effizienz ihrer Prozesse. Das digitale Angebot der Schweizer Finanzdienstleister geht längst über die Abwicklung des einfachen Zahlungsverkehrs hinaus.

Die Zukunft heisst Multibanking
Eine der neusten und zukunftsträchtigsten Entwicklungen im Bereich des E-Bankings ist das Multibanking. Mit einer Multibanking-Lösung haben Unternehmen dank digitaler Schnittstellen die Übersicht über ihre verschiedenen Bankkonten und können mit einem einzigen Login die Bankbeziehungen unterschiedlichster Institute verwalten. Dies vereinfacht die Abwicklung der Finanzgeschäfte enorm und ermöglicht ein sehr effizientes Cash Management. Um dem Anspruch gerecht zu werden, den Firmenkunden beste Angebote und ein herausragendes digitales Kundenerlebnis zu ermöglichen, ist für viele Finanzinstitute die Integration von Multibanking-Lösungen somit unumgänglich. 

Dies bewog auch die PostFinance, eines der führenden Finanzinstitute in der Schweiz, dazu, eine neue Multibanking-Lösung zu lancieren, die zahlreiche Funktionen für ein leistungsfähiges Cash Management bietet. Technisch basiert die Lösung auf MULTIVERSA IFP, dem Zahlungsverkehr und Cash-Management-Portal aus dem Hause CoCoNet. Als Implementierungspartner wurde die adesso Schweiz AG beauftragt. Als Kooperationspartner von CoCoNet ist der Beratungs- und IT-Dienstleister adesso mit der Lösung solide vertraut.

«Wir freuen uns, dass wir die PostFinance bei der Einführung einer Multibanking-Lösung unterstützen dürfen», so Hansjörg Süess, Geschäftsführer der adesso Schweiz AG. «Wir verstehen die Kernprozesse der Banken und begleiten sie auf dem Weg in die Digitalisierung – sei es mit der Evaluation, der Einführung oder dem Betrieb von innovativen Banking-Lösungen.» (adesso/mc/hfu)


adesso Schweiz AG
Als Landesgesellschaft der adesso SE vertreibt die adesso Schweiz AG das Leistungsportfolio des Beratungs- und IT-Dienstleisters auf dem Schweizer Markt. adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und fokussiert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: dem tiefen Branchen-Know-how der Mitarbeitenden, einer umfangreichen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind überlegene IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden.

adesso wurde 1997 in Deutschland gegründet und beschäftigt rund 4‘500 Mitarbeitende. Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. adesso Schweiz kooperiert mit dem Institut für Informatik der Universität Zürich. Zudem gehört Prof. Dr. Harald C. Gall, Professor für Software Engineering, zum Verwaltungsrat. Präsident des Verwaltungsrats der adesso Schweiz AG ist Dr. iur. Peter Walti. www.adesso.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.