Adrian Hutzli folgt auf Jiří Petr als Geschäftsleiter von Intersys

Adrian Hutzli folgt auf Jiří Petr als Geschäftsleiter von Intersys
Adrian Hutzli, neuer Geschäftsleiter von Intersys. (Foto: Intersys)

Zuchwil – Das Software-Entwicklungsunternehmen Intersys vollzieht einen Wechsel in der Geschäftsleitung. Jiří Petr, seit 2009 Geschäftsleiter von Intersys, übergibt sein Amt zum 1. Januar 2018 an Adrian Hutzli. Der erfahrene Verkaufsprofi hat seit 2014 einen Sitz im Verwaltungsrat inne und kennt das Unternehmen sehr gut. Der Wechsel erfolgt auf Wunsch von Petr, der sich wieder vermehrt inhaltlichen Tätigkeiten als Berater und Projektleiter widmen möchte.

Hutzli kommt von Six Financial Information, wo er in der Funktion eines Direktors das Produktmanagement des Bereichs Value Added Services leitete. Davor war er von 1994 bis 2016 Head of Sales und stellvertretender Geschäftsleiter bei Rolotec, welche 2016 in die Six Group integriert wurde. Davor war er zunächst technischer IT-Projektleiter und danach Verkaufsleiter beim Informatikdienstleister TWI. Hutzli verfügt über einen Abschluss als Ingenieur HTL in technischer Informatik der Fachhochschule Biel und absolvierte ein Nachdiplomstudium für Marketing und Verkauf der Kaderschule St. Gallen.

Grosse Chancen im Bereich der neuen Technologien
„Ich freue mich, das Unternehmen in einem sehr guten Zustand in die Hände eines erfahrenen Managers und profunden Marktkenners zu übergeben“, sagt Petr, der 2000 zur Firma stiess. Petr war von 2005 bis 2015 technischer Leiter und hatte von 2009 bis 2015 die Doppelrolle als Entwicklungs- und Geschäftsleiter von Intersys inne. Es sei ihm gelungen, die Kundenbasis deutlich zu erweitern, bestätigt Hutzli: „Auslastung und Bestellungseingang sind hervorragend“, sagt der neue Geschäftsleiter. Hutzli sieht grosse Chancen für Intersys im Bereich der neuen Technologien. Das Internet der Dinge in Verbindung mit Blockchain-Technologien eröffne ganz neue Möglichkeiten. „Wir werden unsere Kunden dabei begleiten, Geschäftsprozesse zu vereinfachen, neue Services anzubieten und die dazu erforderlichen technischen Herausforderungen zu meistern“, so Hutzli. (Intersys/mc/ps)

Über Intersys AG
Intersys ist seit 1999 als Unternehmen für Software-Entwicklung und Integration mit Büros in Zuchwil/Solothurn und Zürich aktiv. Die Firma beschäftigt knapp 30 Mitarbeitende aus Informatik, Elektrotechnik und Betriebswirtschaft. Die Kernkompetenzen sind IT-Consulting, Software-Entwicklung und Integration sowie Test-Management und Supportdienstleistungen. Mit Hilfe von Standardprodukten und individuellen Software-Entwicklungen werden Kundenbedürfnisse abgedeckt in den Bereichen Kundeninformationssysteme, Web-Applikationen, Identity Management, digitale Ablagesysteme, mobile Applikationen, Service Management, Network Management, Alarmierungssysteme, usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.