Baloise vereinfacht die Online-Schadenmeldung

Schaden
(Foto: Pixabay)

Basel – Die Baloise vereinfacht den Schadenmeldungsprozess im Schweizer Versicherungsmarkt. Statt unzähliger Formulare und Fachjargon erwartet die Kunden ein interaktiver Chat mit Foto- und Spracherkennung. Dadurch kann ein Schaden in Minutenschnelle gemeldet werden. Bei der Entwicklung baute man auf fundiertes internes Know-how über die neusten Technologien rund um die Dunkelverarbeitung und künstliche Intelligenz auf.

Neu kann der Kunde von überall aus via Smartphone, Tablet oder Computer den Schaden melden. Ein geführter Chat kann den Kunden identifizieren und erfragt die nötigen Informationen zum Schadenhergang. Dem Kunden steht es dabei frei, die Angaben einzutippen, per Diktierfunktion aufzunehmen oder als Scan via Handykamera zuzustellen. Ebenso hat der Kunde die Wahl, den Schadenort manuell einzugeben oder direkt per GPS-Lokalisierung erfassen zu lassen. Ergänzende Angaben zum Versicherten wie passende Policen-Nummer oder Adresse holt das System automatisch aus den hinterlegten Daten.

«Die digitale Transformation bietet uns interessante technische Möglichkeiten. Diese auf unser Business zu übertragen und daraus einen Mehrwert für unseren Kunden zu schaffen, ist Teil unserer spannenden Aufgabe», so Systemspezialist Louis de Montmollin. (Baloise/mc/pg)

Baloise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.