BMC Discovery macht Unternehmens-IT schlank, sicher und flexibel

Robert E. Beauchamp

Robert E. Beauchamp, Chairman of the Board, President und CEO BMC.

Houston – BMC, führender Anbieter von IT-Lösungen für digitale Unternehmen, bietet mit BMC Discovery ab sofort eine umfassende Lösung für das IT Discovery und Dependency Mapping an. Die Lösung unterstützt Unternehmen, die Anforderungen hinsichtlich Compliance-Vorschriften und der Automatisierung der IT umzusetzen, um somit zügig auf Sicherheitsrisiken reagieren zu können. BMC Discovery baut auf dem erfolgreichen BMC Atrium Discovery and Depedency Mapping (ADDM) auf und besitzt eine neue, exklusive Funktion, die Applikationen anhand einer beliebigen, auf sie bezogenen Information zuordnet.

Die Lösung bietet IT-Abteilungen wertvolle Einblicke in den Unternehmensbeitrag von Anwendungen und interne Entscheidungsprozesse – beides unabdingbare Voraussetzungen für ein flexibles Change Management. Mit BMC Discovery können IT-Fachleute innerhalb weniger Minuten Unternehmensanwendungen, -infrastruktur und -software miteinander verknüpfen und so ein optimiertes, flexibleres Rechenzentrum schaffen. Administratoren erkennen umgehend alle Auswirkungen von Konfigurationsänderungen der Netzwerk-, Speicher-, Anwendungs-, Server- und sonstigen IT-Funktionen.

Für BMC Discovery erfolgen monatliche Content-Updates, zudem ist das Tool einfach zu implementieren und besitzt eine integrierte Analysefunktion. Das transparente Preismodell ist entweder als dauerhafte Lizenz oder im Abo erhältlich.

„Die Funktionen von [BMC Discovery] zur Abhängigkeitszuordnung zeigen uns auf, inwiefern sich die Wartung eines Servers auf andere Server auswirken kann“, so Mike Hoover, Client-Server-Analytiker bei Windstream. „Dank dieser Transparenz gelingt es uns, sehr enge Wartungsfenster einzuhalten, so dass betriebskritische Systeme immer verfügbar sind, wenn unsere Mitarbeiter sie brauchen.“

„Hunderte unserer Kunden haben ADDM zur Erkennung und Zuordnung von Anwendungsabhängigkeiten verwendet. Mit der neuen Erkennungsfunktion mit beliebigem Ansatzpunkt bot sich uns die einmalige Gelegenheit, die Lösung unter dem Namen BMC Discovery zu einer neuen Marke weiterzuentwickeln“, so Robin Purohit, Leiter des Service Support bei BMC. „Damit können unsere Kunden schneller und effizienter ermitteln, welche Assets sie besitzen und wie sie diese für ihr Geschäft nutzbar machen können. BMC Discovery und die entscheidungsrelevanten Erkenntnisse, die dieses Tool bietet, bilden das Fundament des neuen digitalen Unternehmens.“

Grosse Einsparungen möglich
Im Rahmen eines im Februar 2016 veröffentlichten Whitepapers mit dem Titel „The Business Value of BMC Discovery Software“ führte IDC eine Umfrage unter Unternehmenskunden von BMC Discovery durch. Demnach belaufen sich die jährlichen Einsparungen pro Unternehmen im Durchschnitt auf 4,5 Millionen Dollar. BMC Discovery liefere ausserdem eine Investitionsrendite von 470 Prozent in fünf Jahren bei einer Amortisationszeit von acht Monaten. Kunden von BMC Discovery verzeichneten eine Zeiteinsparung von 43 Prozent bei der Vorbereitung auf Softwareprüfungen. Grund dafür ist, dass Prüfungen automatisiert und damit häufiger ausgeführt werden können, statt bis zum Fälligkeitstermin zu warten. Weitere Zeiteinsparungen wurden in den Bereichen Konfigurationsverwaltung (19 Prozent), Asset Management (14 Prozent) und Incident Management (acht Prozent) festgestellt.

„Unsere Studie entlarvt die Tücken der IT-Verwaltung, die Rechenzentren zum Verhängnis werden. Diese generieren Ineffizienzen und treiben gleichzeitig Risiken und Kosten in die Höhe“, erklärt Robert Young, Leiter der Forschungsabteilung für IT-Service-Management und Client-Virtualisierungssoftware bei IDC. „Ausserdem wollen Führungskräfte die Compliance- und Sicherheitsrisiken verstehen, denen sich ihr Unternehmen gegenüber sieht und einschätzen können, welche Lösungen ihnen ein besseres Verständnis ihrer Rechenzentrumsumgebung vermitteln, um daraus schließlich einen geschäftlichen Mehrwert zu ziehen.“

Im IDC-Bericht wird ein Kunde mit folgenden Worten zitiert: „Dank ADDM [jetzt BMC Discovery] war es uns möglich, uns stärker auf proaktive und präventive Massnahmen zu konzentrieren. Statt auf Probleme zu reagieren, wenn sie erste Auswirkungen zeigen, können wir Schwachstellen in den Vordergrund rücken, deren Risikopotenzial sich bereits abzeichnet. Das verschafft uns genug Luft nach oben, um Projektarbeiten abzuschliessen.“

Die Rechenzentren des modernen Unternehmens durchleben einen Wandel, bei dem es darum geht, bestehende Assets zu optimieren und gleichzeitig ein schlankes, sicheres und flexibles Geschäft zu wahren. Mit BMC Discovery kann die IT-Abteilung vorhandenen Speicherplatz optimal nutzen, virtuelle Maschinen recyceln und ungenutzte Hardware und Software entsorgen. Zur Gewährleistung von Sicherheit und Compliance profitiert sie von einer umfassenden Bestandsaufnahme der vorhandenen Infrastruktur, so dass betriebsuntätige und veraltete Server mit hohen Sicherheitsrisiken erkannt und die Auswirkungen dieser Risiken auf das Unternehmen eingeschätzt werden können. (BMC Discovery/mc)

Weitere Informationen zu BMC Discovery und eine kostenlose Testversion erhalten Sie auf bmcsoftware.de/discovery.

Informationen zu BMC
BMC ist weltweit führend im Bereich Software-Lösungen, die herkömmliche zu digitalen Unternehmen umgestalten und diesen so den entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen. Unsere IT-Lösungen der Digital Enterprise Management-Reihe sind darauf ausgelegt, digitale Unternehmen schnell, nahtlos und optimiert agieren zu lassen. Vom Mainframe über mobil bis hin zur Cloud und darüber hinaus: Die digitale High-Speed-Innovation in Verbindung mit einer soliden IT-Industrialisierung ermöglicht unseren Kunden eine intuitive Benutzererfahrung und die Optimierung von Leistung, Kosten, Compliance und Produktivität. Die BMC-Lösungen werden von mehr als 10.000 Kunden weltweit verwendet, darunter 82Prozent der Fortune 500.

BMC Discovery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.