BT beruft Chet Patel zum President für Kontinentaleuropa

Chet Patel
Chet Patel, President für Kontinentaleuropa bei BT. (Foto: BT)

Zürich-Wallisellen – Chet Patel wird ab dem 1. März 2017 die Geschäfte des Netzwerk- und IT-Dienstleisters BT auf dem Europäischen Kontinent verantworten. Er berichtet an Luis Alvarez, den CEO der BT-Geschäftskundensparte Global Services.

BT ist bereits seit 1980 auf dem Europäischen Kontinent aktiv und beschäftigt hier rund 7200 Mitarbeiter. Mit 18 Rechenzentren, einem Netzwerk mit 1000 Zugangspunkten (PoPs) und 30 Glasfaser-Stadtnetzen (City Fibre Networks) bietet BT Kommunikations-Dienstleistungen an, die von vielen bekannten multinationalen Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen genutzt werden.

Chet Patel war während der vergangenen 18 Monate als President Global Portfolio & Marketing für die Produkte und Services verantwortlich, die von den grossen internationalen Geschäftskunden von BT genutzt werden. In seiner neuen Rolle wird sein vorrangiges Ziel sein, für nachhaltiges Wachstum zu sorgen.

Chet Patel hat mehr als 22 Jahre Erfahrung in der Telekommunikations- und IT-Branche. Er kam nach seinem Hochschulabschluss zu BT und hat eine Reihe von Funktionen in den Geschäftsbereichen Consumer, Wholesale, Ventures und Global Services ausgeübt.

Luis Alvarez, CEO der BT-Sparte Global Services, sagte: „Kunden aus ganz Europa kommen zu BT und nutzen unser Cloud of Clouds-Portfolio, um ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Mit Chet Patel haben wir einen erfahrenen Manager an die Spitze unseres Europa-Geschäfts berufen, so dass unsere Kunden von seiner Führungsstärke und Portfolio-Kompetenz profitieren werden. So schaffen wir die Voraussetzungen für langfristigen, nachhaltigen Erfolg in einer sich schnell verändernden Welt.“

Chet Patel verfügt über einen MBA-Abschluss des Henley Management College und einen BA (Hons) in Wirtschaft und Politik der Leeds University.

Über BT
BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikationslösungen und services und in 180 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzen können, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich in die sechs Geschäftsbereiche Global Services, Business and Public Sector, Consumer, EE, Wholesale and Ventures und Openreach. In dem zum 31. März 2016 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 19,012 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,907 Mrd. Pfund.
In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert. Weitere Informationen sind unter www.btplc.com erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.