BT erweitert seine „Cloud of Clouds“ mit Direktverbindung zu Salesforce

Keith Langridge, Vice President Connect Portfolio bei BT Global Services. (Foto: BT)

Zürich-Wallisellen – Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT bietet seinen Geschäftskunden einen direkten, sicheren Netzwerkzugang zu Salesforce. Die Verbindung erfolgt über das internationale Netz von BT via BT Cloud Connect, der leistungsstarken Anbindung für Cloud-Services von BT.

Die Zusammenarbeit mit Salesforce stellt einen wichtigen Meilenstein in der Umsetzung des BT-Konzepts „Cloud of Clouds“1 dar. BT-Kunden profitieren künftig von der Leistungsfähigkeit  und der Zuverlässigkeit einer dedizierten und gemanagten Anbindung an die branchenweit führende Customer Success Platform von Salesforce und sind nicht mehr auf eine Verbindung über das öffentliche Internet angewiesen.

Der direkte und verlässliche Zugang zu Daten und Anwendungen, die in Cloud-Umgebungen wie der Salesforce Customer Success Platform gehostet werden, ist heute eine zentrale Anforderung vieler Unternehmen. Da grosse Unternehmen immer mehr Anwendungen in die Cloud verlagern, suchen sie verstärkt nach Vernetzungsmöglichkeiten, die die Risiken minimieren und eine hohe Performance sicherstellen.

Das ‘Cloud of Clouds’-Konzept von BT basiert auf einer neuen Generation von Cloud-Services, die es grossen Unternehmen auf der ganzen Welt ermöglichen, leicht und sicher auf ihre Anwendungen und Daten zuzugreifen – unabhängig davon, wo diese liegen. An das internationale Netzwerk von BT sind mehr als 200 Rechenzentren angeschlossen, 48 davon werden von BT selbst betrieben.

„Unternehmen nutzen die Cloud, um ihre riesigen Datenmengen, vor allem die für ihr Kerngeschäft so wertvollen Kundeninformationen, besser managen und leichter darauf zugreifen zu können“, sagte Keith Langridge, Vice President Network Services bei BT Global Services. „Mit unserer Vision für die ‘Cloud of Clouds’ bieten wir Unternehmen eine direkte, sichere und hochleistungsfähige Verbindung zu ihren in der Cloud gehosteten Anwendungen. Die Vereinbarung mit Salesforce – ein Unternehmen, das sozusagen in der Cloud geboren wurde und ein wahrer Pionier dieser Technologie ist – stellt einen wichtigen Schritt in der Umsetzung unseres Cloud-of-Clouds-Konzepts dar.“

Andrew Lawson, Managing Director von Salesforce in UK und Irland, fügte hinzu: „Um in der vernetzten Welt von heute erfolgreich zu sein, suchen Unternehmen nach neuen Wegen, sich mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu verbinden. Mit der Möglichkeit, im Rahmen des Cloud-of-Clouds-Konzepts auf Salesforce zuzugreifen, beschleunigt BT diesen Wandel.“

Der neue Service ist ab Februar 2016 zunächst in den USA und in Europa verfügbar und wird schrittweise auf weitere Regionen ausgedehnt.

Die Technologie-Vision von BT: Die Cloud of Clouds
Das „Cloud of Clouds“-Konzept von BT wird die Art und Weise, wie Services bestellt und erbracht werden, grundlegend verändern. Im Kern geht es darum, Unternehmen zu ermöglichen, auf die Applikationen und Daten, die sie benötigen, schnell und sicher zuzugreifen – und zwar unabhängig davon, wo sie betrieben werden oder gespeichert sind.

Das Konzept wird durch eine breite Palette branchenspezifischer Lösungen ergänzt, die über das internationale Netzwerk von BT verfügbar sind. Kunden können die Services mit einem einheitlichen, nutzerfreundlichen Service-Katalog über das Compute Management System von BT verwalten.

Durch die leistungsfähige Kombination aus hochverfügbaren und zuverlässigen internationalen Netzwerk-Services wie IP Connect, Ethernet Connect, Internet Connect und Managed LAN, ergänzt durch Application Performance Management (Connect Applications), hilft BT grossen Unternehmen, ihre Mitarbeiter und Kunden auf der ganzen Welt zusammenzubringen. (BT/mc/ps)

1 ‘Cloud of Clouds’ eröffnet BT-Kunden eine einfache Möglichkeit zum Cloud Computing und erfüllt ihre Anforderungen in Bezug auf Wahlfreiheit, Flexibilität und Sicherheit.

BT Group
BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikations-lösungen und -services und in mehr als 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die BT-Kunden zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs nutzen können, sowie auf Breitband-, TV- und Internet-Produkte bzw. -Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in fünf Geschäftsfelder: BT Global Services, BT Business, BT Consumer, BT Wholesale und Openreach.
In dem zum 31. März 2015 beendeten Geschäftsjahr belief sich der ausgewiesene Umsatz der BT Group auf 17,979 Mrd. Pfund Sterling, der ausgewiesene Gewinn vor Steuern betrug 2,645 Mrd. Pfund.
In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist in London und New York an der Börse notiert.
Weitere Informationen sind unter www.btplc.com erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.